Der "Lieblingsblitzkrieg" ist ein LIVE-Mitschreibprojekt, entstanden zur F"*$ WM 2006. Live kommentiert, unredigiert und daher besonders miesmachend und nörglerisch!!! (...Warum?...).

Jetzt mit Updates! Extra meckerige Blitzkrieg Spielberichte zu ausgesuchten Spielen des Fußballweltgeschehens,
sowie zur UEFA EM 2008!

Der Lieblingsblitzkrieg ist
ungerecht, parteiisch, aufgeregt, hektisch, immer unredigiert, live, ein spontaner Gefühlsausbruch, gemein, fröhlich und sehr, sehr wütend!

Archiv-Update: 11.06.2012, 14:04
Zurück zur Startseite!



Auch dauerhaft empfehlenswert:
http://lizaswelt.net/2012/06/21/hurra-patriotismus/

Femen: FUCK EURO 2012.

Toll, von meinen geliebten Viertelfinalverlieren zur besten Nationalmannschaft aller Zeiten und das während meiner Existenz. Wundervoll und ein prima Geburtstagsgeschenk. Die letzten 6 Jahre.

Spanien demonstriert, heute auch mal wieder auf dem Fußballplatz.

Ach ja, schön.



Spanien langweilt sich ins Finale, ohne wichtige Spieler, ohne Verve, mit gewisser Müdigkeit und ohne Anstrengung. Das wiederum sagt viel darüber aus, wie gut diese Mannschaft EIGENTLICH ist.

Portugal mit Mourinho Taktik: Verschwörungen suggerieren um im schlimmsten Fall das eigene Ausscheiden zu entschuldigen (ging nicht anders, Platini hat es angeordnet) und im besten Fall den Schiedsrichter zu verunsichern. Für CR$ natürlich eine angenehme Überraschung, der es ansonsten ja außerhalb Madrids gewohnt ist für albernes Hinfallen ohne Kontakt KEINEN Freistoß zu kriegen.

Neues altes Feindbild: die englische Mannschaft.

Spanien langweilt sich zu Tode, schon wieder gewinnen. Schnarch.

Wirklich schade, weil es mir den Fußball so verdirbt. Der deutsche Nationalismus wächst und nimmt immer groteskere Züge an.

Da ich diese Seite ja ausschließlich zum eigenen Zeitvertreib schreibe und mir relativ sicher bin das tatsächlich nicht ein Mensch außer mir hier vorbeischaut ist folgendes eine relativ optimistische Handlung: sollte tatsächlich jemand hier reinstolpern so gehe
er doch weiter zu

http://www.zumblondenengel.de/
oder
http://lizaswelt.net/

die beiden sind sehr, sehr lesenswert!

Einiges fällt bei der EM2012 besonders auf: mit Dänemark, Kroatien, Russland, Schweden und der Ukraine, auch Kroatien, verabschieden sich die meiner Meinung nach eher besseren Mannschaften nach der Vorrunde, wohingegen mit Tschechien, Griechenland, aber vor allem England (als Gruppensieger! Meine Güte!), mit Abstrichen auch Frankreich (immerhin ein zumindest souveränes Spiel) vergleichsweise grauenhaftes, ungeordnet scheindendes Gebolze weiterkommt. Wunderbar.

Konzept UEFA 2012:
Rassistisches Gegröhle ist Kavaliersdelikt, albernes Unterhosengezeige gibt Knast. Kroatien, aber natürlich auch Deutschland, wird u.a. wegen unangebrachtem Gegröhle bestraft (mit Beträgen unter 80.000 €), Bendtner wird als einzelner mit 100.000 und einem Spiel Sperre (!) belegt - weil er eine mit Werbung bedruckte Unterhose zeigt. Frei nach Broder: Bei der UEFA fängt Rassismus nicht unter mind. 1000 Hakenkreuz Bannern an. Und wenn, machts halt auch nix.

Auch in Deutschland gibt es Menschen die sich vollkommen autistisch und wahnsinnig jedoch natürlich auch brillant mit Fußballtaktik auseinandersetzen: www.Spielverlagerung.de ! Eine tolle Website die süchtig macht. Und verrückt.
(Danke für den Tipp Frank!)


Das Tom Bartels des spanischen nicht mächtig ist, geschenkt. Aber Picke? Catzorla? Malortza? Das darf ja wohl nicht warstein.

Spanien trotzt dem Torres Dilemma. Noch.

Gomez: Bierhoff 2.0 oder kommt alles hoffentlich doch noch anders als man befürchten muß?

Was haben die Portugiesen eigentlich in der Vorbereitung gemacht?

Schon jemand gemerkt: Deutschland 2008 wie einst unter Völler, grausam anzuschauen. Also, entweder zur Vorrunde raus oder bessern bitte. Indes, Gtes schwant mir nicht.

Nicht nur der DFB, alle Fußballverbände benehmen sich wie immer, nicht nur wie 1978. Mehr als FUCK Euro 2012 und überhaupt und alles andere fällt einem da auch nicht mehr ein.

Portugal inkl. CR0 gewohnt peinlich. Holland gewohnt beschissen.

Immerhin setzt Hansi, grade zurück vom Auschwitzausflug, als erstes schon mal den Stahlhelm auf, damit dem Osten und dem verschuldeten, bzw. vermerkelten Rest grad mal klar wird was hier Ambach is.

Erstaunlicherweise geht es auch 2012, inmitten von nahezu hanebüchener Albernheit, weiter. Inzwischen finden die großen Turniere dort statt, wo entweder Oligarchen, Diktatoren und Rassisten herrschen und/oder wo jemand mit dreckigem Geld um sich schmeisst. Wen interessiert schon Fußball? Ich freue mich jetzt schon auf Brasilien, das wird ein letztes Hurra, so oder so.




Tipp: Bert Balls WM Tagebuch im legendären Bundesligaskandal!

Ich möchte Iniesta sein. Ein Traum, trotz eines nervenzerstörenden Endspiels, eines schrecklichen Schiedsrichters und einem ganz, ganz schwachen Gegner der aber kräftig Aua gemacht hat.

Heute abend gibt es seit langem mal wieder einen verdienten Weltmeister, oder aber die Niederländer stellen an der Grenze zu Deutschland lustige Schilder auf. Beides würde mir gefallen. Obwohl F"*$ Paragraph 115b, nach dem Van Bommel niemals eine Gelbe Karte bekommt, gerne noch schnell aufgehoben werden darf.

Ich lese schon wieder Kommentare wie "Bester Dritter aller Zeiten" etc.. Unter Weltbeherrschung macht der Deutsche es halt nicht.

Und überhaupt, Jonathan Wilson`s taktische Analyse der WM
What have been the tactical lessons of the World Cup?

Eine großartige Analyse des Halbfinals SPA-DEU:
Jonathan Wilson: German counterattack negated by Spain`s dominant possesion

Ein Deutscher Fan erschiesst zwei Italiener augenscheinlich im Streit um deren 4 "Sterne" und Deutschlands ähnlich ergaunerte 3. Schönes Beispiel in dem der tolle neue deutsche Patriotismus mit kompletter Ahnungslosigkeit und Ignoranz kombiniert wird. Anderswo werden spanische Bars von der Polizei beschützt weil die neuen deutschen fröhlichen Fans ja so tolle Verlierer sind und am liebsten jede Tapas Bar abfackeln würden. Die Geister die ihr rieft. Glückwunsch.

Dazu:
ZEIT Online: Public Nazi Viewing

Außerdem: die deutsche Mannschaft war 7 Mal im WM Finale und 11 Mal in so was wie einem Halbfinale. Die Fehlentscheidungen, Glückstreffer und Skandale aufzulisten würde diesen Rahmen (Internet) sprengen. Dagegen sind Italiens Mussolini WMs ja fast (nur fast) Kinderkram. Und Wembley ein Witz. 

Spanien findet sich wieder und zwingt Deutschland in ein zweites 2008. Jetzt ist aber auch sowas von egal wer den Titel holt - für beide wäre es ja was neues und das ist schon mal toll!

Es sieht nach einem Finale Deutschland - Niederlande aus. Und das sollten, nach aller WM-Arithmetik die Niederlande gewinnen, die den weitaus leichteren Gang ins Finale hatten und außerdem einem Weltmeister angemessen Scheiße spielen.

Minus: Nazi Event Fans allerortens.
Plus: Das Spiel der deutschen Fußballmannschaft.

Minus: die meisten Spiele laufen so, als hätten beide Teams aufs jeweilige Endergebnis gewettet.

Sollten die Deutschen auf dem Weg ins Finale Eingland, Argentinien und Spanien ausschalten, darf man eigentlich nicht mehr meckern.


Nochmal Menotti:
(...) für mich ist Fußball etwas Menschliches. All jene, die nur darauf aus sind, Spiele zu gewinnen, haben den eigentlichen Sinn nicht verstanden. Sie spielen in meinen Augen falsch. (...) Wenn jemand sagt: »Das Einzige, was mich interessiert, ist gewinnen«, ist er ein Falschspieler. Denn sein Anliegen impliziert auf diese Weise immer die Möglichkeit des Betrugs. (...) Das Grundprinzip des Spiels ist die Freiheit. Man kann einen Fußballer nicht in ein Schema pressen, das nur vom Erfolg geprägt ist, denn es würde den Tod des Sports bedeuten.

(...)

Gehe ich ins Ballett, bin ich nur ein Zuschauer, da ich nicht die notwendigen Kenntnisse besitze. Dem Fußball ist Ähnliches widerfahren. Das aktive Publikum wurde durch den passiven Zuschauer ersetzt, der ins Stadion geht, um Mädchen und Maskottchen tanzen zu sehen, aber die Essenz des Spiels nicht versteht.

Quelle: 11Freunde.de
 

Die deutsche Mannschaft hat ein Problem: ihre Fans interessieren sich allesamt für Deutschland, aber nicht für Fußball. Deswegen muß sie trotz schönem Spiel immer möglichst schnell heim, damit die Nazis ihre Scheiss Fahnen endlich wieder einrollen und zurück zum Grand Prix/ Karnevals/ Papst/ Fest gehen.

Frankreich zieht nach. Immerhin hat Anelka deutlich gesagt was von diesem ganzen F"*$ Quatsch zu halten ist. Zidane wirds gefallen haben.

Die Schweiz mausert sich zur ekelhaftesten Mannschaft der Welt. Glückwunsch!

Tipp: http://www.worldcupblog.org/

Steffen Simon < Veronica Ferres

Ein kurzes Wort zur Serbo-kroatischen Handspiel Mafia.

Nach dem ersten Spieltag: die schlechteste WM aller Zeiten. Mit der Ausnahme Deutschland, das alleine setzt der Absurdität die Krone auf.

Ab jetzt jeweils nur noch ein Satz.

Also, so was hab ich noch nicht gesehen. Warum hatte diese nette, schönspielende Mannschaft da grade Deutschlandtrikots an?!?

Nichts ist so asozial wie "USA USA USA" Rufe. Da ist ja das deutsche "SIEG!" fast Musik in meinen Ohren. Zwar Nazimusik, aber Musik.

Die schlechteste Gastgebermannschaft aller Zeiten.


Die wahre F"*$ WM 2010 Abschlußtabelle


1. Spanien
2. Deutschland
3 Uruguay
4. Brasilien
5. Argentinien
6. Niederlande
7. Mexiko
8. Japan
9. Ghana
10.Südkorea
11. Chile
12. Slowakei
13. Griechenland
14. Portugal
15. England
16. Dänemark
17. Paraguay
18. USA
19. Slowenien
20.Nigeria
21. Südafrika
22. Elfenbeinküste
23. Australien
24. Kamerun
25. Serbien
26. Neuseeland
27. Algerien
28. Honduras
29. Italien
30. Schweiz
31. Nordkorea
32. Frankreich



Playstation Spanien.


2008 ist so ziemlich alles gutgegangen, wird seit Inter die CL gewonnen hat 2010 alles danebengehen? Frankreich wird mit 2 geschossenen Toren Weltmeister und GAY9 gewinnt den goldenen Ball für keinmal abspielen.

Die Franzosen versuchen alles um den schlechtesten Trainer der Welt noch loszuwerden.

Wie wird sich der Altersschnitt der afrikanischen Mannschaften bemerkbar machen? Wird die Erfahrung von Eto`o (43), Drogba (61), Appiah (52) oder Kanu (70) über die Jugend (z.B. Lahm, 12) triumphieren?

Das ich manchmal wie Boris oder Frank oder Ludger rede, ist nur halb so schlimm wie wenn Lena wie Stefan Raab redet.


Wer gehofft hat dass der Lieblingsblitzkrieg zur WM 2010, der ersten WM gänzlich ohne Zuschauer, endlich seine
blöde Fresse hält, Pech gehabt. Die Vorbereitungen laufen.


Der beste Spieler der Lieblingsblitzkrieg Rangliste
vertreibt die Zeit in der Sommerpause:




Der Sprechroboter hat seinen Premiire Job wieder - es wäre ja auch ein Wunder wenn sich ein deutscher Fernsehsender mal um fußballerische Fachkompetenz bemühen würde. Komisch, irgendwie sind alle Menschen die in Deutschland was von Fußball verstehen und darüber amüsant und aufschlußreich zu berichten wissen augenscheinlich im Internet versammelt (Bundesligaskandal, Trainer Baade, Oliver Fritsch, ja selbst 11 Freunde online). Warum nur zielt das gesamte Fernsehprogramm ausschließlich auf das sorgsam herangezogene Eventpublikum? Warum muß ich Kerner, Beckmann, Wontorra, Simon, Dahlmann und schnöselige BWL Fuzzis bei Premiire ertragen, warum nennt man Matthäus, Hitzfeld, Lattek, Effenberg und Boris Becker (!) Experten? Aber vor allem: warum überall? Warum gibt es nicht wenigstens eine winizige Nische in die man fliehen kann? Eine einzige viel zu deutsche Fußballzeitung, die zweimal in der Woche erscheint? Ich will auch zwölf verschiedene, die jeden Tag erscheinen! Wenn sich die Menschen hierzulande doch nur für Fußball interessieren würden!

 Immerhin gibt es bei den Premiire Verbrechern Zweikanalton.
Das hilft schon mal.

Denn im August sind dann wieder andere Dinge interessant - Dinge, über die dann auch hier möglicherweise gewohnt bescheuert berichtet wird
!AUPA DEPOR!:

Fun Fact VII: Die Fahnen dürfen dann jetzt doch abgenommen werden.

Jetzt darf man sich auf die Champions League freuen. Und ich habe Pause. Ich freue mich!

Gegen alle Albträume: Spanien gewinnt und damit (was für eine angenehme Nebensache) die deutlich überzeugendste Mannschaft dieser Europameisterschaft. Ich freue mich!

Zweimal haben F"=$ und UEFA  jetzt ein Turniersystem mit zwei getrennten Hälften angesetzt, zweimal war der Weg ins Finale frei für eine unangemessen schwache Mannschaft, zweimal war diese Mannschaft Deutschland. Man braucht wohl nicht damit zu rechnen, das irgendjemand der etwas zu sagen hat daraus richtige Schlüsse zieht. Hoffen wir, daß mit Spanien immerhin die beste Mannschaft dieser EM das Turnier am Ende gewinnt, bzw. das Freundschaftsspiel heute abend.

Breaking News II: heute Nacht habe ich geträumt, das Deutschland unverdient 4:1 (wie das ging, weiß ich nicht) gewinnt. Schweißgebadet wachte ich auf.

Das Ballack nicht spielen wird, ist jedoch ein alberner Täuschungsversuch. Der spielt auf jeden Fall, schnarch.

Emma weist mich darauf hin, daß David Villa
das Freundschaftspiel am Sonntag leider verpassen wird.

SPANIEN ist EUROPAMEISTER!

Post von Frank:
"Freu mich auf das EM-Finale heute abend. Tippe auf die Russen.
Weiß jemand warum hier so ein Aufhebens gemacht wird wegen des Freundschaftsspiels von gestern abend zum Ausklang der B-EM der Gruppen A+B. Den Deutschen war ja sichtlich anzumerken, dass es um nichts ging - ich weiß gar nicht, warum man parallel zu so einem großen Turnier noch so eine Juxveranstaltung legen muss. Und warum die am Sonntag noch einen Freundschaftskick gegen den neuen Europameister nachlegen müssen versteht eh kein Mensch."

Aus dem 11 Freunde Ticker:
"Ziehen wir unter dieses Spiel den längsten Schlusstrich aller Zeiten: Ein Event für alle Eventfans, ein Tritt ins Gemächt all derjenigen, denen was am Fußball liegt. Die Deutschen spielten desorientiert, ängstlich, und wenn sie doch mal am Ball waren, behandelten sie ihn wie einen Luftballon mit Mickey-Mouse-Motiven drauf. Die Türken konnten ihre Freiheiten kaum fassen und deshalb auch nicht nutzen. Sie sind es gewohnt, Gegner nieder zu ringen. Dass ein Gegner sich aber freiwillig zu Boden wirft und weint – damit konnten sie nicht rechnen. War das die ebenso geniale wie perfide Taktik der Deutschen? Wir wollen es nicht wissen. Oder vielleicht doch. Irgendwann. Aiman Abdallah von Pro7 soll es uns eines Tages erklären." (Danke Frank)

Ansonsten halt, alles wie immer.
"In Dresden griff eine Gruppe Jugendlicher nach dem Spiel drei Döner-Buden an und verletzte zwei türkische Betreiber. Die 20 bis 30 Randalierer hätten außerdem türkische Fahnen angezündet. Mehrere Schaulustige und Mitläufer verfolgten die Randale. Auch in Chemnitz war die Stimmung laut Polizei sehr aufgeheizt. Als die Einsatzkräfte weitere Ausschreitungen verhindern wollten, seien die Randalierer plötzlich auf die Beamten losgegangen. Dabei wurden sechs Polizisten verletzt und mehrere Polizeiautos beschädigt. In Hannover nahm die Polizei 20 Rechtsradikale in Gewahrsam, die beim Fan-Fest wiederholt rassistische Parolen skandierten."
(Quelle)

Es ist dann doch ein glückliches 3:2 geworden. Sir Erich sah auch schon mal schlechter aus.

Alter, ich geh jetzt lieber auf Tinis Party. Das Spiel ist ja eh egal. Das glückliche 3:1 für Deutschland wird dann nachgereicht.

Oliver Fritsch:
"Die Radiosender sind eifrig bemüht, so viele Türken wie möglich vors Mikro zu bekommen, die bekunden, dass sie mehr oder weniger beiden Teams die Daumen drücken. Viele Deutsche, die sich derart äußern, wird man wohl nicht finden." Das ist eines der Probleme.

Heute, trotz EM, ein lustiges Freundschaftsspiel. Und der Gewinner darf noch eine Art Weltpokal (wen interessiert das?) gegen den Europameister spielen!

Breaking News I: Metzelder und Toni spielen im nächsten Terrence Hill Western die beiden Doofen die immer verhauen werden.

Oder ein guter Beweis dafür, das Doping im Fußball doch hilft.

Arshavin ist nach Messi der beste Beweis dafür, das Playstationfußball die Spielweise in der wahren Welt verändert. Zum besseren. Solche Spieler hat es bis vor kurzem nur bei PES gegeben. Allerdings dachte ich Arshavin wäre erst 12, tatsächlich ist er 6 Jahre älter als Messi! Hä? Fotze Whack?

F.J. Wagner ist kein Nazi, er ist etwas viel schlimmeres für das ich bislang noch keinen Begriff gefunden haben.

Fun Fact VI: Luca Toni wird Pornodarsteller.

UND SIE GEWINNEN DOCH!!!!! HAHAHAHAHA! Spanien im EM Finale gegen Russland! Zwei sympathische Mannschaften in einem Finale, das gibt es ja gar nicht!

Spanien würde gewinnen, wenn dieser beschissene Schiedsrichter nicht wäre. Hilfe!

Fun Fact V: Spanien wird gewinnen!

Was man sich sparen kann: die Addition von gelben Karten während eine Endrundenturniers. Auch 25 gelbe Karten rechtfertigen keine Sperre in so einem Turnier. Für unsportliches oder brutales gibt es Rot, das sollte doch reichen. Ärgerlich. Große Mannschaften können Spieler ersetzen, kleine eben meist nicht. Ohne Tuncay? Braucht die Türkei gar nicht antreten. Albern. Aber ist ja eh nur ein Freundschaftsspiel, wichtiger ist das EM-Finale am Donnerstag!

Mehr Nonstop-Nonsens aus dem wilden Osten!

Wird Spanien den Einzug ins EM-Finale gegen Russland schaffen? Wird sich jemand allen Ernstes das Freundschaftsspiel Deutschland - Türkei anschauen obwohl doch eigentlich gerade EM ist?

Fun Fact IV: Pavlyuchenko, Spieler der besten Mannschaft der Welt, Mitspieler des besten Spielers der Welt, hat bislang in jedem (!) Spiel ein Tor geschossen. NEIN! Stimmt ja gar nicht! Gegen Griechenland wars Zyrianov!

Fun Fact III: Die Türkei hat bislang circa 384 Minuten EM-Fußball hinter sich und lag in diesen ungefähr 2 Minuten in Führung! Haha!

Hilfe! Tini und Sasha mit einer 
 
ostblockfussballlivebesrichterstattung!

Frank ist total sauer und erklärt die Türkei zum neuen Griechenland. Ich bin gespannt wie dieser Vergleich in Istanbul ankommt, Frank.

Ach - vor allem weil das schönste immer das Altintop Interview nach Spielende ist!

Übrigens, falls man es noch nicht weiß: ich wünsche mir so sehr, das die Türkei gegen Deutschland gewinnt. Aber auch aus unten genanntem Grund, scheint es fast unmöglich.

Die Türkei im Halbfinale! Aber was wollen sie da? Es darf ja doch keiner mehr spielen! Danke auch UEFA Sau. Trotzdem: HURRA! Und: TÜRKIYE!

Wenn die Deutschlandflanke mal nicht mehr ausreicht.

Was Ricardo gestern noch ausgelassen hat (und Lehmann sich für das Halbfinale aufgehoben hat).

Haha!
"So EU directive 84b – No Member State Shall Write Off The Germans - is fulfilled. Germany's first goal was breathtaking, but the other two could have been defended by Calais under-12s Second XI." Nichts ist amüsanter als des Guardians Fussball Live Ticker.

Eilige Vermisstenmeldung: Ronaldo? Vor der Tür. Deutschlandgegröle wie einst 1933. Es ist eine Freude, nein.

 Santiago Segurola schreibt in der SZ: "Wie der deutsche Fußball zerstört wurde" (Danke für den Tipp, Freistoss.)

Bevor es hässlich wird, noch etwas schönes. Und noch was.

Oha. Ich habe einen Reservefavoriten gegen die Italienangst!

Hallo Hallo! Anruf für Dr. Freud!

Alter Schwede: die UEFA Nazis bestrafen unseren berühmten, sympathischen Powdered toast man tatsächlich mit zwei Spielen Sperre. Skandal. Dafür wird Koller das Karriereende nahegelegt. Nicht? Schade.

Was ist denn jetzt passiert? Marcel Reif, also der Marcel Reif, schreibt etwas geistreiches über Fußball? (Danke für den Hinweis lieber Freistoss). Oder hat schreiben lassen? Hat schreiben lassen. Puh, das war knapp.

Sonntag: Italien verprügelt die armen, kleinen Spanier - gemein! Aber immerhin ohne Pirlo und Gattuso.
Und ohne Tassotti?

Mir aus der Seele sprechen, Teil II.

Emma schreibt
Francia – Italia, dos años después.

Heute: Deutschland langweilt sich durch ungeahnte Abgründe des gegnerischen Unvermögens ins Viertelfinale.

SAG ICH DOCH! HAHAHAHA!

Heute abend wird scharf geschossen, also Vorsicht
(gegen 22:45 Uhr)

Fun Fact II: Griechenland hat noch nie ein Tor geschossen.

Fun Fact I: nur Griechenland hat noch kein Tor geschossen.

Hilfe - The Bierhoff has returned! What comes next?!?

Es ist durchaus sehr gut möglich das Finale einer WM oder EM ohne Sturm zu erreichen (Italien 2000, Deutschland 2002, Griechenland 2004, Frankreich 2006 etc.), aber ohne Abwehr (oder einfach recht stabiles Defensivverhalten) geht das nicht. Allein deshalb scheiden, begeisternd oder nicht, die Niederlande, Spanien, Portugal, Russland, Kroatien für ein Finale grundsätzlich aus. Die komplett bescheuerte UEFA Turnierstruktur erlaubt es jedoch in diesem Jahr zumindest einem Team ohne Abwehr ins Finale zu kommen - Deutschland oder Portugal. Normal kommen auch aus der anderen Hälfte nur Frankreich und Italien für das Finale in Frage, allerdings könnten sie theoretisch in der Gruppe Rumänien und den Niederlanden den Vortritt lassen - wenn am Ende also in der einen Hälfte Portugal, die Türkei, Kroatien und Deutschland, sowie in der anderen Spanien, Russland, die Niederlande und Rumänien weiterkommen - dann wäre der Weg ins Finale frei für eine offensive Mannschaft mit defensiven Schwächen. Kein Griechenland, keine Schweiz, kein Frankreich, keine Schweden, kein Italien. Nur in diesem Fall also, kann Spanien, können die Niederlande oder Portugal als spielerisch beste Mannschaften den Titel holen.
Allein, man wird sehen, Frankreich wirds am Ende doch.
Trotz Idiotentrainer.

Heute: keine grölenden Neonazis. Auch nicht schlecht.

Spanien auf dem Weg ins Viertelfinalaus.

Hurra! Der Idiotentrainer ist zurück und er hat sein 0:0 mitgebracht um uns die EM zu versauen! Wird es den Gipfel Griechenland-Frankreich geben?
Und wer wird ihn "gewinnen"?

Ob zu Recht oder nicht, der Empfängnisgott möchte nicht das ich Fußballschaue, daher heute abend: Spielabbruch!

"Zu Gast bei Scheißmannschaften."

Naja. Es wird etwas besser.

Es hat angefangen! Oh Gott!
Kann es bitte schnell wieder aufhören??!?!

Zurück zur Startseite!


Die wahre EM 2008 Tabelle

1.Spanien
2.Niederlande
3.Türkei
4.Russland
5.Portugal
6.Kroatien
7.Italien
8.Deutschland
9.Rumänien
10.Tschechien
11.Frankreich
12.Polen
13. Schweden
14.Schweiz
15.Griechenland
16.Österreich



Einführung
Hallo liebe Nazis - Aktuell:

Oh ja. Immer wenn einem das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gerade ein wenig sympathisch wird, kommt ein fetter Burschenschaftler mit feistem Göring-Gesicht im Schweinsteiger Trikot vorbei und freut sich, daß er nun endlich mal wieder darf. Was? Na, alles! Mensch, langsam reicht es ja auch mal! Die anderen dürfen ja auch! Außerdem war ja auch nicht alles schlecht, damals. Mutterschutz, Bildzeitung etc.. Und ein bißchen sind die Juden ja auch selber schuld, Palästina und so - jaja! Nein, alle sind wieder stolz auf Deutschland, holen die Fahnen raus, singen ihre Hymne, hauen Üzgür in die Fresse und finden, daß es langsam auch mal genug ist mit der Toleranz gegenüber denen, die keine fetten Nazis, äh, Deutsche sind. Oder denen, die nicht mitsingen. War auch Fußball? Ja? Polen. Bildzeitung. Fakt. Springer. Oh Gott, mir ist so schlecht.


Für alle die sich noch am
"Deutschland - deine kleinen Nazis"
Fahnenmeer-Armageddon
beteiligen wollen, hier ein
kleiner Styling-Vorschlag
für den fortgeschrittenen
Fan  (entworfen von
Jörg Immendorf
Jonathan Meese):




Die Nachbetrachtung der WM 2006 übernehmen die im "Lieblingsblitzkrieg" zitierten und/oder irgendwie beteiligten Personen selber.
In den F"*$ WM 2006 Reviews.

Danke an Sabine, Frank, Hajo, Emma, Lutz, Michi, Janina, Claus, Szimmy, Mattze, Carsten, Daniela, Hermann und Jakob. Und natürlich Georg und Bettina!

Und, seit der EM auch noch Sasha, Ludger und Tini!


 

 


Kleine Begriffserklärung:
Teamgeist -> Kameradschaft -> Volk -> Meese -> Blitzkrieg!


Man lese auch, wenn man z.B. Angst hat das die BILD Zeitung einen zum blinden Patrioten umknipsen könnte und/oder man gerade ernsthaft überlegt sich eine Deutschland Fahne an sein Autofenster zu montieren::
"Seid patriotisch oder schweigt" aus dem Bildblog

Links die weiterhelfen:

www.PlanetWorldCup.com
The Fiver (Guardian)
www.Bundesligaskandal.de

www.indirekter-freistoss.de
blog.fussball-und-titten.de/
www.Trainer-Baade.de
www.Infobaf.org
www.the-shot.com

www.mercafutbol.com/

Konkret Magazin
Guardian.co.ik Football
www.UEFA.com/
Arseblog

www.AS.com/
sport.es/
www.MARCA.com/
www.elmundodeportivo.es/

Lexiblog
ww.Transshopping.org
www.e57.org


www.Bildblog.de
www.Stefan-Niggemeier.de



Die wahre F"*$ WM 2006 Abschlußtabelle


1.Argentinien
2.Italien
3.Frankreich
4.Deutschland
5.Portugal
6.Spanien
7.Elfenbeinküste
8.Mexiko
9.Brasilien
10.Ghana
11.Ecuador
12.Niederlande
13.Tschechien
14.England
15.Schweden
16.Ukraine
17.Kroatien
18.Angola
19.Australien
20.Schweiz
21.Südkorea
22.Togo
23.Paraguay
24.Serbien & Montenegro
25.Tunesien
26.Saudi-Arabien
27.Trinidad & Tobago
28.Iran
29.Polen
30.USA
31.Japan
32.Costa Rica



„El fútbol es Zidane“ hat Valdano einmal geschrieben (El País 13. Juni 2000). Da hat er recht gehabt. Denn der Fussball ist so wie Zidane: Gleichtzeitig elegant, unglaublich, immer für Überraschungen gut, faszinierend. Aber gleichzeitig manchmal enttäuschend, melancholisch, furios, unberechenbar. Traurig. So war auch das Endspiel. Fussball, Spannung, Schönheit, Ungerechtigkeit, Wut, Hoffnung, Eifer, Enttäuschung, Trauer, Unbarmherzigkeit, Melancholie. Und alles auf einmal, alles nacheinander, alles zusammen.
Emma: WM-Reviews. Cadiz. 2006..

kicker:
zählt nicht doch am Ende nur das Ergebnis?
Cesar Luis Menotti:
"Nicht nur. Wenn sie mit halbherzigem, defensivem Spiel ein negatives Resultat erzielen, dann fühlt sich der Zuschauer betrogen. Wenn die Mannschaft rennt, kämpft, spielt und dennoch verliert, dann wird dies vom Zuschauer honoriert. Aber die Mannschaft darf ihre Fans nicht betrügen. Niemals."
kicker:
Wie vermitteln Sie das einem Profi, der übermorgen beim bisherigen Gegner spielt, weil er dort ein paar Millionen mehr verdient?
Menotti:
" Geld hat damit nichts zu tun. Placido Domingo verdient viel Geld, aber er wird niemals Schlager singen. Al Pacino werden Sie nie in einer belanglosen Rolle sehen. Nicht das Geld macht den Fußball kaputt. Mir ist es egal wie viel ein Bild kostet, wenn mich der Künstler nicht mit einer zweitklassigen Arbeit betrügt. Solange der Spieler Einsatz, Spektakel und Mut zeigt, wird sich keiner daran stören das er Millionen verdient."
Aus: Kicker Magazin Nr. 48. 12.06.2006, Seite 104..  

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti