Verdrängungsweltmeister!!!!


Samstag, 08.07.2006    21:00 Uhr
Spiel um den 3. Platz
Deutschland - Portugal   3 : 1   (0 : 0)
1:0 Schweinsteiger, 2:0 Petit (ET). 3:0 Schweinsteiger, 3:1 Nuno Gomes


Der Praktikantin bei der NAZISONDEREXTRABILD ist heute nichts an faschistischen Stereotypen zum Mann aus Portugal eingefallen und da hat sie dann wenigstens in die "OUT-Liste" geschrieben: "beim Lieblingsportugiesen frühstücken gehen". Hä? Heute sind wir alle Feinde. Hurra! Was das ganze nationale Geschwafel und Getöne mit Fussball zu tun hat? Weiß ich doch nicht.

Eines aber, ist heute klar: Oliver Kahn wird heute den entscheidenden Fehler machen. Und: Deutschland spielt heute mit der bislang defensivsten Aufstellung. Mit Kehl und Frings. Und Nowotny. Haha.

Nochmal zur "tollen Stimmung während der WM".
Selten war in deutschen Strassen so viel Aggression und Feindseligkeit zu spüren, wie rund um das Italien Spiel.
1. Im Fernsehen zu sehen, Fans die wütend durch die Strassen laufen und "Scheiß Itakker Wichser" brüllen. Oder ernsthaft, mit bebender Stimme ins Mikrofon sagen "Ich fahre nie wieder nach Italien". "Ich gehe nie wieder zum Italiener essen." Und das alles in einem ARD Bericht, der die Reaktion der deutschen Fans einfangen soll, mit dem Tenor: "Die Enttäuschung ist zwar groß, die Fans sind traurig, aber sie gehen ja so toll mit dieser Niederlage um!" Würg.
2. Italienische Gastwirte in meiner Stadt waren geradezu erschüttert, über die Stimmung die ihnen entgegengeschlagen ist. Mit so viel Feindseligkeit hatten sie nicht gerechnet. Menschen auf dem Weg zu den "Public Viewing Areas" die sie ohne jegliches ironisches Potential einfach nur beschimpfen und abfällige Gesten machen. Und Menschen die nach dem Spiel, auf dem Rückweg, Italien Fahnen abbrechen, noch mehr schimpfen und noch mehr häßliche Gesten machen. Aber: das der Deutsche ein schlechter Verlierer ist, das wissen wir ja nicht erst seit 1945. Obwohl, seitdem mehren sich die Beweise. Gastfreundschaft sieht im Allgemeinen anders aus. Wer bringt den Deutschen bei, sich nicht ernst zu nehmen? Hallo? Sie vielleicht? Mein Herr?
3. Haha. Besuch aus dem schönen Erfurt. Bzw. schöner Besuch aus Erfurt. Ich lamentiere wieder einmal, wie mir das "SIEG!SIEG!SIEG!!!" Gebrülle der deutschen Fans auf den Magen schlägt. Weil ja nun die Assoziation so klar ist, das niemand ernsthaft behaupten kann, da fehle kein "Heil". Ungläubiges Schauen der Erfurter Freunde: "Hä? Brüllen die nicht sowieso schon immer "SIEG HEIL?" Beim Public Viewing in Erfurt jedenfalls war das so." Aha. Mir wird schlecht.

4. Lahm ist Schnell. Sehr schnell. Freistoß. Hui! Kehl schiesst! Was? Kehl? Portugal scheint ein schnelles Tor zu wollen. Ein schnelles Gegentor. Nuno Valente, der Feinschmecker, möchte den Ball mit der Hand spielen. Ich höre, Deutschland hat bei einer WM seit 1994 (Bulgarien! Yipie!) keinen Penalty mehr bekommen.

7. Frings sieht Gelb, hätte auch Rot sein können. Brutales Foul von hinten. Trotzdem motzt und schimpft er wie ein Rohrspatz. Die deutsche Mannschaft, weiterhin Note 5 in Benehmen. Aber sehr gut darin, sich über das Benehmen anderer zu beschweren. Häßlich.

11. Guter Angriff der Portugiesen. Aber Simao macht etwas seltsames. Hä?

15. Pauleta muß das 1.0 machen, Kahn steht schlecht, aber wird trotzdem angeschossen. Gähn. Super Pass von Simao. Glaubt Szimmy jedenfalls. Die Portugiesen sind inzwischen besser.

17. Pauleta spielt zwei Mann aus, das habe ich, glaube ich noch nie gesehen.

19. Der Portugiese schiesst jetzt öfter mal den Deutschen an. Immer vor den Arm. Gemein!

20. Kehl mit einem schönen Lupferversuch! Ecke.

23. Da ist sie wieder, die deutsche Schwalbe. Keiner fällt so schnell wie ein deutscher Nationalspieler. Das ändert sich auch nicht dadurch, das diverse Medien oder Stereotypen immer was anderes behaupten. Podolski.

24. Ricardo Costa erhält Gelb für ein klares Foul. Wenn Klose nicht in diesem Zweikampf als erster genauso gefoult hätte, wäre es in Ordnung gewesen. Podolski schiesst, nicht schlecht.

26. Schneider stirbt. Ich gaube er ist nicht zu retten. Ach, er steht ja schon wieder.

Und der Preis für den lustlosesten Spieler des Turniers geht an.......: DECO! Applaus! 27.

Klose springt in Nuno Valente rein und bekommt natürlich einen Freistoß. 28. Heute dürfte es den Bonus für die Deutschen geben, wenn ich die Aktionen des Schiedsrichters richtig beurteilen darf. Schließlich sollte der Gastgeber ja also mindestens den 3. Platz geschenkt bekommen!

Schon wieder. Schweinsteiger foult klar, wird dann sebst gefoult. Freistoß Deutschland. 29. Schneider schiesst 1000 Meter über das Tor.

31. Deco ist völlig frei 14 Meter vor dem Tor - und schlenzt den Ball am Winkel vorbei. Gute Chance!

Klose bestreitet kaum einen Zweikampf ohne Stürmerfoul. Auch das hat er toll gelernt.

Kehl schwalbt unglaublich! Und Costinha kriegt Gelb. Jede Schwalbe der Deutschen ergibt einen Freistoß - den Frings 700 Meter über das Tor schiesst. Schlecht geschossen. 32.

Das Spiel ist komisch. Portugal eher auf Ballbesitz und Offensive eingestellt, die Deutschen kontern. Also, so ungefähr. Alles ist etwas fahrig. Nicht unbedingt ein gutes Spiel. 35.

Ecke Portugal. Das hätte den Kahn Fehler + Tor bedeuten sollen.... Der Ball fliegt einen halben Meter vor dem Tor herum. Und Ronaldo muß nur den Kopf etwas bewegen um das 1:0 zu erzielen, aber das war ihm wohl gerade nicht genehm. 36.

Ronaldo im Zirkus, Teil II. 38.

Ganz, ganz erstaunlich, das der Schiedsrichter hier Abstoß für Portugal gibt. Sehr erstaunlich. 40.

Szimmy stellt vollkommen zu Recht fest, das die Nr. 12 Herrn Kahn überhaupt nicht steht. Ich meine, was steht ihm schon? Braue Prada Lederjacken zu Orange-getönter Sonnenbrille? Nein. Nichts. 42.

Metzelder und Maniche spielen Handball im deutschen Sechzehner. 43.

Klose würde, wenn er alleine aufs Tor zu läuft, immer lieber eine Schwalbe machen. 44.

Foul an Ronaldo, aber der Schiedsrichter pfeift es natürlich nicht. Weil, er hat Zeitung gelesen, und da stand, Ronaldo macht immer Schwalben. So wie Fatmir Vata. Der wird in seinem Leben auch nie wieder, nie, auch nur einen einzigen Freistoß bekommen. Lächerlich. Und gemein.
Andererseits sagt uns die Zeitlupe das dies tatsächlich eine lustige Schwalbe war. Aber Ronaldo scheint ernsthaft der Meinung zu sein, das so etwas ein Foul ist. Naja, unser Schiedsrichter, oder sagen wir Eduardo, hat mir heute auch erklärt, nachdem mir mein Gegenspieler tausendmal mit Vollspann vor die Achillessehne getreten hat, das es kein Foul wäre, wenn der andere Spieler  die Absicht hätte, den Ball zu spielen. Aha. Das beruhigt ungemein. Auf dem Spielfeld. Nein.

Ach so Halbzeit. Premiere, sozusagen BILD als Pay-TV, mit dem Werbung Holocaust. Es ist unfaßbar.

48. Oha! Klose läßt eine Gelegenheit aus, sich fallen zu lassen. Respekt.

Szimmy stelt die These in den Raum, das die deutsche Mannschaft irgendwie immer schneller ist als ihre heutigen Gegner. Anderseits läuft Maniche gerade sehr schnell an allen vorbei. 50.

Und bekommt einen Freistoß. Gute Position. 51. Simao - über das Tor. Ein furchtbarer Ball. Der Ball des Weltuntergangs.

52. Pauleta muß schon wieder das 1:0 machen! Und schiesst so etwas von erbärmlich in die Arme von Kahn, das mir schwindlig wird vor Aufregung. Schöne Vorbereitung von Ronaldo.

Ronaldo muß sich das Schwalben dringend wieder abgewöhnen. Langsam wird es sogar mir zu albern. 54.

Schneider übrigens, von dem ich kein Trikot habe, ist sehr, sehr schlecht. Und wird nie ein Tor schiessen.

Wir sehen, so eine richtige Schwalbe war das eben von Ronaldo dann doch nicht. Kann man auch Penalty geben.

Schweinsteiger begeht abseits des Spielgeschehens eine kleine Tätlichkeit. Unsympathisch. Und dann schiesst er das 1:0. Den läßt Ricardo durch, weil er sich für Kahn hält. Den sollte man halten, letztlich. 57.

Ein ausgeglichenes Spiel, kein schönes Spiel. Wir sehen beim Tor, das der Ball ein Witz ist, aber das hatten wir ja schon. Oder? 59.

Lahm mit einer schönen Szene! Natürlich ist Lahm der beste deutsche Spieler bei diesem Turnier gewesen. Ein fairer, sympathischer Mann. 60.

Die Portugiesen machen mir jetzt etwas zu wenig.

"Foul" an Podolski. Freistoß. Schlecht von Schweinsteiger, der 20 Meter am Tor vorbeischiesst. Andererseits stand dann da auch noch Petit. Und der macht ihn dann lieber mal rein. 2:0 in der 61. Minute.

Deco schiesst, Kahn hält gut. 63.

Nuno Valente geht, weil ihm schon ganz flau ist im Magen, vor Hunger. Die kleine schnuckelige Nuno Gomes kommt. Süß! 70.

Podolski geht, Hanke kommt. 71.

Die Deutschen haben jetzt die Sicherheit gewonnen, die vor dem Tor beiden Mannschaften gefehlt hat. Muß man sagen. Das Spiel ist jetzt unterhaltsamer.

Corinna Schumacher ist schon über 50 Jahre alt, sagt Szimmy! Das wusste ich gar nicht! 73.

Jetzt kommt Figo und der Franz, wir sehen, er lebt immer noch. Sollte er es tatsächlich bis zum Finale schaffen?!? 77. Pauleta geht. Und auch Hitzlsperger kommt gleich. Hihi.

Kahn, er hält schon wieder! 77.

Unglaublich! Schweinsteiger schiesst das 1:0! Schon wieder! 78. Das gibts doch nicht. Ich ahne: er hat heimlich mit dem Nazi Ball Extra Schichten geschoben. Das 1:0 hat die Portugiesen ganz furchtbar demotiviert. Die machen ihr mit Abstand schlechtestes Spiel.

Hitzlsperger für Schweinsteiger. 80.

Metzelder beinahe mit einem wunderschönen Eigentor! 82.

Kahn pöbelt rum, nachdem ihn wieder mal einer angeschossen hat, in diesem Fall Ronaldo aus 35 Metern. 84. Unnötig zu erwähnen, das Kahn in diesem Spiel die Torlinie noch nicht ein einziges Mal verlassen hat.

Gooooooooooool de Portugal! 3:1. Ein wunderschönes Tor von der kleinen Nuno! Tolle Flanke des altem Mannes mit der riesengrossen Nase. 88.

Klares Foul an Figo von Kehl! 89. Wie kann man das nicht pfeifen? Unglaublich. Der Schiedsrichter hat immer noch Angst!

Wenn Portugal in diesem Spiel das 1:0 geschossen hätte, wäre es vielleicht andersherum gelaufen. Aber so..... Die Chancenverwertung, vor allem Pauleta hat sich dort bemüht, war einfach zu schlecht. Und nach dem 1:0 hat man Herrn Deco einfach mal überhaupt nicht mehr gesehen.

Schlußpfiff. Das war ein komisches Spiel. Ein typisches Freundschaftsspiel, aber plus leichte Nervosität. Nicht gut.

Kahn sagt zu Schweini: "Du mußt öfter mal schiessen!". Aha, ich entdecke leichte Spuren von Humor! Hach, schön. Alle umarmen sich und finden sich toll. Und der Klinsi lacht ganz heiser.

Sehe ich das richtig?!? Der kroatische Trainer wird die Medaillen für den 3.Platz überreichen? Warum?!? Und das Merkel! Wo ist der Hals vom Merkel? Wo ist er hin? Wieso kann denn der Vorfelder noch stehen? Es ist doch schon 11:00 Uhr! Naja, andererseits ist es ja schon 11:00 Uhr.

Wenigstens läuft im Daimler-Stadion die ganze Zeit Gianna Nannini, als Erinnerung. Und der Timo singt sogar mit!

Alles in allem sieht das hier nach einem wirklich schönen Abschluss aus. Morgen ist ja auch nur noch das WM Finale.

Kahn inszeniert seinen Abschied.

Und irgendwo mittendrin versucht Sönke Wortmann "Das Wunder von Bern II" zu drehen. Hoffentlich geht das schief. Dann könnte das ja vielleicht sogar zumindest ein interessanter Film werden.

Der Klinsi freut sich ganz dolle während die Musik im Stadion schlechter wird.

Kahn inszeniert weiter seinen Abschied.

EXKURS: Frank verleiht den Preis für die schönste Selbstinszenierung dieser WM: Kahn, der die ersten vier Spiele der WM immer schlechtgelaunt in einer Ecke auf der Bank saß und geschmollt hat wenn einer seiner Kameraden ein Tor geschossen hat, sieht vor dem 11m Schiessen eine Kamera und inszeniert einen bedeutungsschwangeren Händedruck. Damit er überhaupt irgendetwas zu berichten hat, in seiner zukünftigen BILD-Kolumne.

Die Musik hat ihren Tiefpunkt erreicht.

Ach nein, doch nicht. Aber jetzt.

Jogi ist niedlich. 

Warum denken eigentlich alle das Deutschland 2010 Weltmeister wird? Ich meine, dafür müßte man ja immerhin mal ein Auswärtsspiel gewinnen. Wenn nicht mehrere. Davon kann man ja in nächster Zeit eher nicht ausgehen.

"Jo, hähä, sicherlich". Jetzt wird auch noch der Kaiser abgefeiert, das reicht mir langsam. Aber er ist tatsächlich 30 Jahre gealtert während des Turniers, das sieht man. Der Arme. Und jetzt fängt er auch noch mit Rassen an. Schluß. Ich mach aus.

EXKURS: Der kroatische Trainer, der irgendwie aussieht wie der deutsche Bundespräsident, redet schon wieder vom neuen, tollen Nationalismus. Argh.

"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti