Die schlechteste Mannschaft der Welt.


Sonntag, 25.06.2006 17:00 Uhr
England - Ecuador 1 : 0 (0 : 0) 
1:0 Beckham


Folgt. Leider ist nach dem Bericht mein Notebook (von 1958) explodiert. Bevor ich den Text retten konnte.
Nachtrag: Mit viel Geld ist es mir gelungen den Bericht doch noch wiederzubeleben:


Heute, das ist klar, schickt erstmal der Mann aus Ecuador den Engländer nach Hause. Hurra! Hurra weil Ecuador weiterkommt! Und Hurra weil Eriksson dann die Rechnung erhält, für seine Armageddon-Taktik. Die Engländer, wie ich sehe, sind optimistisch. Aber das kennen wir ja. Und nachher gibt’s es wieder neue, schwarzhumorige Witze über ihr häßliches, dümmliches Aus.

Aha: Premiere macht Werbung. In den Anpfiff hinein. Sehr laut!!! Ich werde sie verklagen, endgültig. 

Haha! Ich bin mir so sicher, das Ecuador gewinnt! Wie sich alle wundern werden!!! Haha!! 1.

Beckham ist der ungeschickteste Spieler der Welt. Defensiv und Offensiv. 1.

Die ecuadorianischen Spieler werden jetzt eine Zeitlang sehr unbeteiligt sein und dann, plötzlich: „BUMS!“ stehts 1:0 für Ecuador. Haha! 5.

Tenorio spielt 4 Spieler aus und läuft frei durch – der Schiedsrichter gibt Freistoß. Für Ecuador. Danke. Ein schönes Beispiel für schlechtes Refereeing 1000. 7.

England spielt: lange Bälle. Überraschung! Nein.

NEIN!!! C. Tenorio ist alleine vor Robinson! Und er schiesst an die Latte...! Das hätte das 1:0 sein müssen....!!!! 12. SO EIN PECH! Ashley Cole hat den Ball noch abgefälscht....

Ferdinand spielt wieder wie sein Gesicht: Freistoß. 13. Hui!!! C. Tenorio! Aber Abseits!!!

Hargreaves. Haha!

Während ein ecuadorianischer Spieler den Ball hat, stehen die anderen, wie immer, mit verschränkten Armen herum und genießen die schöne Luft. Aber: kein Grund zur Beunruhigung. Gleich stehts 1:0.

Hey! Terry foult Tenorio! Gefährlicher Freistoß und Gelb. 19. UUUIIII!!! Abgefälscht. Ey! Das war eine klare Ecke! Der Schiedsrichter, natürlich, latent gegen den Außenseiter. Gähn. Im Westen nichts neues. 

Beckham ist der ungeschickteste Spieler der Welt. Defensiv und Offensiv. 21. Jetzt hat er einen Freistoß. Erbärmlich.

Der Schiedsrichter: ein Witz. Gelb für Valencia. Meine Güte. Warum? 24.

Freistoß Ecuador. Wir sehen: Beckham und Ferdinand MÜSSEN hier Gelb sehen!!! Zwei so dämliche Fouls! Und der Schiedsrichter gibt nichts. Unfaßbar. 25.

Zu Beckhams Foul wäre noch zu sagen: David Beckham ist der ungeschickteste Spieler der Welt. Defensiv und Offensiv. 

Englands beste Chance bislang. 28. Lampard schiesst sehr langsam auf das Tor. Schnarch.... 

Mendez spielt Hargreaves durch die Beine – Freistoß. Haha! Hargreaves! 31.

Hui! Aber Terry kann vor Delgado klären.... 32. Ecke! Vamos! Schade....

England fällt, wie immer bei diesem Turnier nichts, gar nichts, ein. 34.

Eriksson: ein schlechter Trainer. Hargreaves: ein furchtbarer Spieler. Der 100ste Ballverlust von ihm. 35.

Beckham ist der ungeschickteste Spieler der Welt. Defensiv und Offensiv. 35. Hat aber jetzt wieder einen Freistoß geschenkt bekommen. Mora ist an diesem Schuß, der vorbei geht, nur mäßig interessiert. 

Gelbe Karte für C. Tenorio, die wieder eine unglaubliche Frechheit ist. Ich. Fasse. Es. Nicht. Was denken die Schiedsrichter sich bei dieser WM???? Ein Witz. 36.

Beckham ist der ungeschickteste Spieler der Welt. Defensiv und Offensiv. 39. Was für eine Bewegung. Gott im Himmel, ist der beschissen.

England ein mittleres Grauen, ohne Möglichkeit. Obwohl jeder Zweikampf ein Freistoß für England ist. 41.

War da was? Das habe ich nicht gesehen, ich mußte zur Tür (Kuyt). 42.

Delgado schiesst Hargreaves an, beziehungsweise mit ins Aus. Ecke! Hui – nochmal! England, auch Robinson, sehr, sehr bieder. 45.

Schon wieder ein klares Foul an Mendez, der wäre alleine durch!!! Nicht gegeben! Was ist hier los? Selbst die englischen Kommentatoren wiederholen jetzt sehr oft, das England viel, viel Glück mit diesem Schiedsrichter hat. Sie sind erfreut – ich eher nicht. 46. Halbzeitpfiff, mitten in einen Angriff von Ecuador, also passend zum Rest seiner Leistung. England mit Glück ohne Gegentor, Ecuador wie immer, meist unbeteiligt, aber wenn interessiert, sofort gefährlich. Das Spiel von Ecuador setzt sich zumeist so zusammen: 30 Minuten Desinteresse, 5 Minuten Angriff, 30 Minuten Desinteresse, 5 Minuten Angriff usw.. In einer dieser 5 Minuten Phasen fällt dann immer das Tor. Für Ecuador. Wenn der Plan aufgeht. 

Wir hören Effenberg, der sich sehr wundert. Über England. Das sei ja gar nichts. Was das solle? Er vermutet, das in der Mannschaft etwas ganz grundlegend nicht stimmt. Fussball sei das nicht. Das freut einen doch, wenn einer die Engländer auch mal so unglaublich beschissen findet. Hallo Eriksson? 

Oha! Da ist Boris Becker als Interviewer (Zitat: „ich bin ja in erster Linie Journalist“). Dazu fällt mir auf, das ich den jetzt doch zu ersten Mal bei der WM sehe! Hat Premiere da also doch noch gemerkt, was sie sich da für einen kompentenzlosen, nervösen Wahnsinnigen ans Mikrofon geholt haben?!?! Das wäre ja kaum zu glauben. Kann es sein, das jemand selbst für Premiere noch zu albern sein kann? Trotz seiner Prominenz? Es gibt noch Wunder.

Effenberg wird sympathischer. Er tippt auf Elfmeterschiessen und hofft das Ecuador gewinnt. Und ich lehne mich an den Bundesligaskandal und frage, was wohl ein ordentlicher Trainer mit so einem Kader anstellen würde..... 

Apropos England: wenn ich noch ein mal Geheule über das angeblich irreguläre Wembleytor höre, werde ich noch wahnsinniger. (Derweil Premiere Werbung macht –UND WIR VERPASSEN 20 Sekunden VOM SPIEL!?!?) Hallo?!? Warum erinnert sich niemand daran, das die Ungarn (erwiesenermaßen! Völlig ohne Legendenbildung!) 1954 den Ausgleich geschossen haben, Hölzenbein 1974 eine unfaßbare Schwalbe zum 1:1 hingelegt hat (erwiesenermaßen! Völlig ohne Legendenbildung!) und das auch 1990, durchaus mit dem Hinweis das der Sieg verdient war, eine Schwalbe zum Sieg verholfen hat (erwiesenermaßen! Völlig ohne Legendenbildung!). Drei Finalgewinne, drei Fehlentscheidungen zugunsten der Deutschen. Noch jemand Taschentücher?

Ecuador befindet sich jetzt wieder in seiner Traumphase. 50.

Beckham ist der ungeschickteste Spieler der Welt. Defensiv und Offensiv. 53.

Wir warten weiter auf die erste Torchance für England. Schnarch. 53.

C. Tenorio kann nicht flanken. Warum ist er dann auf der rechten Seite? 54.

Mendez schiesst 800 Meter über das Tor. Ecke! Ecuador gelangweilt, England schlecht. Das zusammen gibt kein sonderlich gutes Spiel. 55.

Ecken: 6:3. Für Ecuador. 56.

Rooney foult zwei Ecuadorianer und bringt es fertig dafür einen Penalty zu fordern. 57.

Crouch macht eckige, roboterartige Bewegungen an der Seitenlinie. 58. Was soll der hier? Kein Spieler aus Ecuador hat lange Haare.

Wir sehen in der Super-Special-Slowmotion: Rooney hat einen kleinen (Naja) Bierbauch! Haha! 58.

Beckham ist der ungeschickteste Spieler der Welt. Defensiv und Offensiv. 59. Hat aber jetzt einen Freistoß. Gähähn. 1:0 für England, für vielleicht die schlechteste Mannschaft der Welt. Geschossen vom schlechtesten Spieler der Welt. Naja, 1 Freistoß Tor alle 4 Jahre ist andererseits auch eine tolle Quote. Für den besten, tollsten, größten Freistoßschützen des Universum. Auch der blindeste Spieler hat mal Glück. Mußte es jetzt sein? Ich denke, nicht.

Erwähnte ich schon, das die Führung für England alles ist, nur nicht verdient. 62.

Beckham kotzt. 65.

Gute Chance für Ecuador! Aber Robinson hält.... 66.

Gelb für De La Cruz – ein Witz. 67.

England, weiterhin, ein Witz. 68.

Eriksson ist der schlechteste Trainer der Welt. So etwas habe ich noch nicht erlebt. England spielt seit 67 Minuten total beschissen, sie schiessen ein albernes, sehr glückliches Tor – und jetzt wechselt er gleich Carragher ein!!!! Um das 1:0 abzusichern!!! Das muß doch bestraft werden! Nicht zu fassen. 

England weiterhin OHNE JEGLICHE CHANCE!

Beide Tenorios müssen raus, der zweite, C.Tenorio, nachdem Hargreaves das einzige gemacht hat was er kann, ihn umtreten. Erwähnte ich schon den Schiedsrichter? 72. Kaviedes und Lara kommen.

Rooney setzt sich durch, Lampard schiesst 1000 Meter über das Tor. Wie weit das drüber war!!! 73. Das war die erste Chance (Haha!). 

Beckham ist der ungeschickteste Spieler der Welt. Defensiv und Offensiv. 75.

Rooney schiesst, Mora hält sicher. 76.

Joe Cole geht. Carragher kommt. Unfaßbar. Dieser Trainer gehört gesperrt. 77.

Robinson kriegt Gelb für Zeitspiel! Haha! 79.

Der Schiedsrichter pfeift weiterhin kaum ein Foul für Ecuador. Chhrr..... 80.

Beckham kotzt weiter auf dem Platz herum. Kann dem mal einer Rot geben? 81.

Beckham kriegt einen Freistoß für NICHTS! 82. Ich kotze auch gleich.

Übrigens: Beckham ist der ungeschickteste Spieler der Welt. Defensiv und Offensiv. 82.

Jetzt kriegt auch noch Carragher Gelb für Zeitspiel!!! Lächerlich! 83.

Diese englische Mannschaft ist in einem erbärmlichen Zustand. 84. Jetzt markiert Robinson auch noch eine Verletzung. Der Kommentator sagt: „He is not injured, he is clever.“ Sehr clever. Clevere Mannschaft. Die nicht Fussball spielen kann. Die sich nicht benehmen kann. Der Schiedsrichter hätte hier, auch nach der Leichtigkeit mit der Robinson auf einmal wieder hüpft wie eine Gazelle, ZWINGEND Gelb-Rot geben müssen. Aber der Schiedsrichter ist ja sowieso wieder mal gekauft. Damit es England – Holland oder England – Portugal geben wird. F*‘? MAFIA. 

Beckham hat genug gekotzt (Igitt) und geht endlich, ungeschickt, vom Platz. 88.

Die ganze englische Mannschaft bekommt Gelb für Zeitspiel. 89.

Ecuador mit Möglichkeiten, im Ansatz, aber nicht in der Lage die Engländer, die nach dem 1:0 natürlich hinten drin stehen, in richtig Bedrängnis zu bringen. Leider mit Pech beim Abschluß oder einfach zu verspielt. Und mit Pech was den Schiedsrichter betrifft. Der ein Witz war.

England die letzten 20 Minuten ausschließlich mit Zeitspiel. 91.

Diese Engländer haben es nicht verdient in das Viertelfinale zu gelangen. Nicht im Ansatz. Aber die Spiele hören sich ja so besser an! 

Ein weiterer Phantasiefreistoß für England. Rooney noch mit einer kleinen Tätlichkeit, nach welcher der Schiedsrichter die ecuadorianischen Spieler ermahnt. 

Schluß. England mit einer absurd schlechten Vorstellung. Diese WM zeichnet sich überhaupt dadurch aus, das die führenden europäischen Mannschaften, wie England, Holland, Portugal oder Frankreich, nach Enttäuschungen bei den letzten großen Turnieren, nun augenscheinlich allesamt beschlossen haben, einen grausamen Ergebnisfussball zu spielen. Sehr, sehr unansehnlich, das alles.

"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti