Abschied von Fräulein Baros. Tragisch!


Donnerstag, 22.06.2006 16:00 Uhr
Tschechien - Italien 0 : 2 (0 : 1)
0:1 Materrazzi, 0:2 Inzaghi
USA – Ghana 1 : 2 (1 : 1)
0:1 Dramani, 1:1 Dempsey, 1:2 Appiah (Pen)


Mein Gott, endlich mal was spannendes bei dieser WM! Ich tippe auf einen italienischen Sieg und ich befürchte gleichzeitig eine Niederlage der Ghanaer. Wünschen würde ich mir jedoch ein Weiterkommen von Italien und Ghana. Obwohl, hach, für die Tschechen wäre es halt auch schön! Man kann sich ja gar nicht entscheiden! Das einzige was wiederum einmal nicht passieren darf: die USA darf nicht weiterkommen! Und genau deshalb wird das wahrscheinlich geschehen.

Schön: Fräulein Baros spielt! Das freut uns doch. Endlich mal wieder ein Stürmer. 1.

EXKURS: Hui! Ghana heute in Rot! Na das ist doch mal schick! Aber bestimmt wieder ein Trikot das es nicht zu kaufen gibt! Gemein! Und Essien holt sich gleich mal die gelbe Karte, damit er im Achtelfinale nicht spielen muß. Sondern sich für das Viertelfinale gegen die Ukraine ausruhen kann. 4.

Druck macht hier erstmal nur der Tscheche. Das sieht gut aus. 5.

Es wäre auf der anderen Seite vielleicht auch ganz schön, wenn nicht nur die Neonazis heute verlieren würden, sondern auch die Nazis. Und am Samstag die Nazi-Erfinder auch noch! Naja, wenn man sich alles wünschen könnte, dürfte, hätte...

Hui!!! Noch mehr Druck von Tschechien und beinahe das 1:0 durch das Mädchen! Schade! Da hat sich Italien sogar ein bißchen auskontern lassen, was komisch ist. Schließlich müssen die nicht gewinnen. Und könnten sich auch mal gelangweilt hinten reinstellen. Was ja nicht überraschend wäre. 9.

Superpippo fällt von der Bank. 10. Ich hatte mal eine Freundin, die heißt Insa. Und natürlich habe ich sie daraufhin, also auf die tolle Vorlage hin, immer „Superpippo“ genannt. Gute Zeiten waren das, für kleine schöne Witze!

Hui! Nedved schiesst gefährlich aber Buffon, der langhaarige, öläugige Lazio-Ultra Nazi pariert. 12.

EXKURS: Ghana beginnt leicht nervös. Schade. Außerdem: haben die eigentlich noch Stürmer die nicht gesperrt sind? 15.

Heute bekam ich eine E-Mail von einem mir eher flüchtig bekannten Menschen, die als Betreff hatte: „Super Poster für das Schweden Spiel am Samstag“. Angehängt war ein .pdf File mit dem hochamüsanten Text: „Schade Schweden, ihr müßt jetzt leider nach Hause fahren“, oder so ähnlich. Jedenfalls ähnlich lustig. So was komisches! Hahahaha! Aber das wirklich schlimme an dieser Mail war der Text. In riesigen, schwarz-rot-gelben (wieso eigentlich Gold? Hab ich noch NIE gesehen!) Lettern: „Hängts auf, wenn ihr Deutsche seid.“ Alle kommen sie wieder raus aus ihren Verstecken. Mbambo und Üzgur dürfen das Plakat leider nicht aufhängen, dann gibt Straflager (Duschen).

Tschechien weiter die bessere Mannschaft. Das ist jetzt, wie Frank sagt, das dritte Spiel in dem die Italiener die schlechtere Mannschaft sind. 

EXKURS: TOOOOOOOR für Ghana!!! 1:0 in der 23. Dramani klaut Reyna (der sich dabei den Fuß bricht) den Ball, läuft aufs Tor zu und schiebt ihn rein. Mit viel Willen. Man sieht nicht was Reyna da weh tun soll, letztlich. Vielleicht ist es ihm einfach nur peinlich.

Tor für Italien. 26. Eckball Totti und Materrazzi köpft ihn einfach mal rein. In der Luft lag das nicht. 1:0.

Hui! Und direkt die nächste Chance für Tschechien! Schade! 28.

Der Tscheche ist nicht beeindruckt. 32.

Es sieht so aus, das sich ein einfacher Weg ins Halbfinale öffnet. Wenn Ghana Gruppenerster wird, spielten sie im Achtelfinale gegen Australien oder Kroatien, im Viertelfinale mit Glück gegen die Schweiz oder die Ukraine und dann ist man, oder zumindest eine dieser Mannschaften mal eben im Halbfinale. Aha. Gegen Argentinien? Oder Deutschland? Frank sagt: an Spaniens Stelle würde er mal schnell gegen die Saudis 12:0 verlieren. Um in diesen Weg zu gelangen.... Als Gruppenerster warten auf Spanien dann halt eher Frankreich, Brasilien (Italien) und dann Holland oder Portugal oder England... Kaum zu schaffen.... 35.

EXKURS: Reyna hat aufgehört sich zu schämen und spielt wieder mit. Merk pfeift einen Freistoß für die USA der keiner war. Weltklasse! 37. „USA-USA-USA“ Schreie auf der Tribüne hören sich auch besonders dämlich an. 
Ghana heute nicht sonderlich stabil. Das sah schon mal besser aus.

Camoranesi, die argentinisch-italienische Eissorte, hat sich weh getan. 41.

Das kleine süße Mädchen verzettelt sich weiterhin in seinen Dribblings, die vielleicht vor seiner Verletzung noch funktioniert haben, heute aber nicht. 42.

EXKURS: Die USA schiessen ein Scheisstor, wie Frank sagt. 1:1 in der 44. Mr. Dempsey, der alte Neonazi, hats gemacht. Reyna indes, schämt sich jetzt doch wieder so dolle, das er lieber endgültig verschwindet.

Polak sieht die Gelb-Rote Karte. Was sehr gut ist, weil man liegt ja 0:1 zurück. Da spielt sichs ja mit 10 Mann einfacher. Nein. 44. Die erste Gelbe gab es natürlich für die Frisur.

EXKURS: PENALTY für Ghana! Ein Geschenk! Wer gibt denn Geschenke für Afrika? Merk! Vielleicht hat er sich in der Farbe vertan?!?! 46. Juhu! Wer schiesst drüber??? Appiah. Er schiesst NICHT drüber! TOOOOOOR! 2:1 für Ghana! 47. Schluß. 

Auch der desillusionierte Tscheche hat Pause. Da kann er sich ja noch mal in Ruhe überlegen ob das wohl alles richtig war! Hier!

Premiere macht unfaßbar viel Werbung. Es ist ein nicht enden wollender Skandal. ich schalte zum ZDF und das, das will was heißen. Die zeigen wenigstens Nachrichten. Na gut, doch wieder zurück. 

Die beiden Premiere Menschen, der blonde lockige und der blonde effenbergige haben heute wieder Schlaftabletten genommen. Und eine Pille, die dafür sorgt das man nicht in Gefahr gerät auch nur einen, einen einzigen interessanten Satz zu sagen. Ich erwähne noch: man achte auf des Effenbergs Mode- und/oder Frisurengeschmack. Die Analyse der beiden Spiele in der Halbzeit hat 2 Minuten gedauert. Jetzt macht Premiere wieder (Eigen-) Werbung. Un. Glaub. Lich.

Ein guter Tipp von Effenberg zum Abwehrverhalten bei Eckbällen: „da muß man den Gegenspieler auch mal etwas bearbeiten, mit Sprüchen zum Beispiel.“ Aha. Wir können uns gerade so ausmalen, was das für super Sprüche gewesen sind, Herr Effenberg. Anderswo: Werbung.

Puh, geschafft. Tschechien jetzt mit dem lustigen Dicken. 50. Das hätte man nach dem ersten Spieltag ja eher mal noch nicht gedacht, das der Tscheche noch so früh nach Hause geht. 48.

Der Italiener kontert gefährlich.....! 51.

Niemand will mit dem Fräulein Baros spielen, es steht ständig im Abseits. 47.

Laut Kicker die besten Feldspieler der ersten 40 Spiele: 1. Neuville. 2. Odonkor. 3. Kalininchenko. Ach so, ja. Ne, is klar. Worüber indes irgendwie nicht berichtet wird, sind die lustigen diversen Ausschreitungen von Deutschen in Dortmund beim Polen Spiel, oder von Deutschen in Köln beim England Spiel. Wieso, das passt nicht zu der ständig gebetsartig wiederholten Behauptung das dieses die friedlichste WM aller Zeiten im freundlichsten Land aller Zeiten (Wo WIR überall die BESTEN DER WELT sind. Meine Fresse!) ist.

Beinahe das 2:0 für die Nazis nach einem Schuß von "setze beliebigen Nazi ein" aber Cech hält gut. Der Tscheche jetzt mit der ja schon in der Hymne eingebauten tragischen Vorstellung. „Wo bleibt der tragische Abgang von Herrn Nedved?“, fragt Frank. 59. 

Ein sehr, sehr alter Mann am Spielfeldrand überlegt gründlich ob er sich nicht vielleicht selber einwechseln soll. 60.

Andererseits stellt Frank richtig fest: der Italiener weigert sich auch, den Sack zuzumachen. Und am Ende ist die Heulerei wieder groß, wenn sie das Abseitstor und den unberechtigten Penalty gekriegt haben und draussen sind. 61.

Superpippo kommt, was indessen eine seltsame Entscheidung ist. Lippi scheint sich seiner Sache sicher zu sein.... Sonst hätte man eventuell auch mal den Toni bringen können. 62.

Das tschechische Mädchen bemüht sich gleich mal. 62.

EXKURS: Derweil in Afrika – nichts neues. Weiterhin ist Ghana weiter.... Wie viele Addos der Ghanaer hat!!! 59.

Die Handbremse in Italien. Wir wissen: sie wird IMMER bestraft und am Ende sind die anderen schuld. 66.

Plasil schiesst 6000 Meter am Tor vorbei. 67.

Nedved!!! Schöner Schuss, gerade so gehalten! Ecke. 70. 

EXKURS: Währenddessen trifft der Neonazi den Pfosten. 64. 
Die USA drängen jetzt auf den Ausgleich. Onyewu! Drüber..... Sehr knapp.... 68.

Die Italiener glauben weiterhin, das sie dieses 1:0 mal eben die letzten 15 Minuten nach Hause schaukeln. Ohne sich anzustrengen. 77.

Der alte Mann zieht sich seinen Anzug wieder an und wechselt doch lieber den Heinz ein. 78. Der Italiener spielt jetzt mit 8 Viererketten hintereinander.

Rosicky macht ein Debakel von einem Spiel. Furchtbar. 79.

Freistoß Tschechien. 82. Nedved. Schlecht.

„Communque“. Schönes Wort.

Schönes Dribbling von Pirlo aber Inzaghi köpft den Ball komplett freistehend am Tor vorbei!!! 83.

Totti schiesst 8000 Meter über das Tor. 84.

EXKURS: Die USA schiessen einen Freistoß 1000 Meter über das Tor.

Tor für die Nazis!!! Inzaghi mogelt sich an Cech vorbei und macht das 2:0. Etwas unglücklich, alles in allem, der Tscheche. 87. Auch: nach dem ersten Spieltag hat man gedacht: „Hui, die Tschechen! Hui!!!“. Oder so.

EXKURS: Der Ghanaer liegt eigentlich nur noch auf dem Boden herum. In diesem Falle Pimpong, der ähnlich spielt wie sein Name: sehr, sehr albern. 86. Die USA brauchen schnell 2 Tore. 
Pimpong läuft wie ein Sumo Ringer. Wenn es eine vorgetäuschte Verletzung ist, gibt er eine Riesenvorstellung. Ghana spielt nicht gut. Die USA machen mit.

Schluß in Italien. Die Nazis gewinnen 2:0, Tschechien ist draussen. Schade.

EXKURS: Ghana kontert, die USA bemüht aber bislang unglücklich oder schlecht. 5 Minuten Nachspielzeit. Bocanegra foult als letzter Mann, Merk gibt Freistoß. Keine Karte. 92. Ghana nicht besonders sicher. Aber sie spielen so als wären sie es... Keine Minute ohne das ein Ghanaer am Boden liegt. Andererseits ist der Amerikaner (Effenberg) auch etwas frustriert, jetzt. Schlußpfiff in Afrika, Ghana im Achtelfinale, neben den Nazis. Das ist doch mal was!
Nebenbei: hier angesetzt – der schlimmste Kommentator den Premiere zu bieten hat, und das will was heissen. Ein Vollidiot der immer ganz laut „BIITTE!!“ schreit wenn er meint einem eine tolle Zeitlupe zu zeigen. Als hätte er die super Aktion selber gemacht. Herr wirf Hirn. Gibt es eigentlich eine Werbung, die ohne den Faselfranz auskommt. Denke ich, als Premiere wieder seinen Werbungarmageddon startet. 

Hoppla. Beim ZDF: der Faselfranz lebt immer noch. Aber inzwischen sieht er sehr, sehr angeschlagen aus!!! Jo, hähä, sicherlich. 

"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti