Warum die F"*$ 
in Dortmund 
England Trikots verkauft


Montag, 19.06.2006 18:00 Uhr
Saudi-Arabien – Ukraine 0 : 4 (0 : 2)
0:1 Rusol, 0:2 Rebrov, 0:3 Shevchenko, 0:4 Kalininchenko
Ein Bericht aus der Dortmunder Innenstadt


Aus dem schrecklichen Stadion, durch die schreckliche Stadt zum schrecklichen F*’= Fan Fest. Hurra! Es regnet! Hurra! Dort: prollige Schweizer. Und Bier für 1000 Euro! Hurra! Bemerkenswert: ein vermummter Araber steht hinter uns und schaut sehr böse druch seinen dichten Araberbart. Dann schiesst Rusol das 1:0 und der Araber jubelt und flucht auf ukrainisch! So kann man sich irren. Mehr Regen, dann doch lieber noch schnell zu Karstadt, WM Trikots anprobieren.

Die Adidas Trikots sind diesmal recht unterschiedlich – zwar haben alle den Gleichen Schnitt, aber die farblichen Varianten sind manchmal furchtbar (Deutschland 1+2, Japan 1), ab und zu in Ordnung (Frankreich 1) und manchmal sogar schön (Spanien 1, Frankreich 2). 

Rebrov schiesst aus fünftausend Metern das 2:0.

Nike hat da mehr Abwechslung in seine Trikots gebracht. Das Holland Heim-Trikot ist sehr retro, in angenehmer Art und Weise (Auch ein schöner Mesh-artiger Stoff!), das Auswärts Trikot ist mit dem schicken Querstreifen schon ein richtiges Highlight! 

Im Fernsehen sieht das Mexico Shirt richtig toll aus. Bei Karstadt kann man es dann leider nicht mehr ernst nehmen, weil in dem Querstreifen so komische Inka-Symbole reingekrickelt sind.... Das muß nicht sein! Schade!

Südkorea... Naja. Irgendwie lustig, aber die Farbe ist halt schon etwas gewöhnungsbedürftig. Eigentlich kann man das nicht machen. Auch kein besonders schöner Schnitt... 

Das Australien Trikot ist in der Heim- und Auswärtsversion sehr schön, leider ist die Mannschaft Scheisse...! Aber das Trikot toll.

Das Brasilien Shirt hat auf den ersten Blick ein wenig zu viel Information, aber kommt auf den zweiten auf einmal sehr klassisch schön daher. Frische Farben, schöner Schnitt. Kann man durchaus machen! Aber das darf man erst kaufen, wenn sie ausgeschieden sind. Schließlich kauft man sich ja auch kein Bayern Trikot. 

Das Kroatien Shirt haßt man oder man liebt es. Aber das rot-weisse Karo Muster ist schon ein harter Tobak. Preise gewinnt man damit nicht. 

Die Lotto Trikots sind ultra-aggressiv, mit wilden Zacken drin – das geht nicht, meine Damen und Herren! Ausziehen, sofort! Ukraine und Serbien-Montenegro laufen damit herum. Das kann ja nix werden. 

Umbro kommt recht schlicht daher, aber dafür sehr teuer. Schweden und England kosten viel mehr als die Nike und Adidas Shirts. Nicht schön. Aber bei beiden gefällt das schöne Kreuz auf der Schulter. 

Viel vertreten bei dieser WM ist: Puma. Puma hat in alter Diktatur-Manier allen Mannschaften das identische Design verordnet. Nur Angola („An Gola könnt isch misch dodsaufen“) und die Nazis durften da aus der Rolle fallen. Das Nazi Trikot ist allerdings ganz furchtbar, mit eingebauten Schwitzflecken. Das Angola Trikot ist toll, nur zu selten. Aber im Karstadt Dortmund gabs noch eins! In S! Also hin, kaufen. Ich war nur leider so pleite. Sonst wäre es jetzt meins! 
Alle anderen Teams (Polen, Tschechien, Elfenbeinküste, Ghana, Iran, Tunesien, Saudi-Arabien, Togo, Schweiz (Hoppla – das ist auch ein bißchen anders! Und Paraguay auch!)) sind mehr oder weniger identisch. Schlicht, aber jeweils mit einem Wappen oder Wappentier Schatten über das ganze Shirt. Es fällt auf, das die Kragen bei manchen Puma Shirts ganz erbärmlich verarbeitet sind. Ganz komisch knittrig. Das will man nicht! Deswegen kann man sich das Paraguay und das Elfenbeinküste Shirt z.B. nicht kaufen. Obwohl die Puma Trikots so preiswert sind (50,--€)! 

Inmitten der Zugfahrt schiesst die Ukraine in Person von Shevchenko das 3:0. Geschenke für die Saudis werden immer unwahrscheinlicher. 

Ich beschließe folgende Trikots auf meine Wunschliste zu setzen: Mexiko (trotz des albernen Gefrickels im Streifen!), Spanien (!AUPA!) und Ghana (obwohl es weiß ist, und nur wenn sie das Achtelfinale schaffen). Und Angola (Schade das es von den „kleineren“ afrikanischen Teams anscheinend keine Auswärtstrikos zu erwerben gibt. Da würde mir das feine grüne Togo Shirt auch gefallen!).

Zu Hause sehe ich, das Frau Kalininchenko gar noch das 4:0 für die Ukraine gemacht hat! Gut für das Torverhältnis. Für die Ukrainer könnte es jetzt recht leicht werden, im weiteren Verlauf des Turniers.... die Schweiz und dann Australien.... Das kann man machen.... 


Nachtrag: Warum die F*'= in Dortmund England Trikots verkauft? Keine Ahnung. Nachfrage beim F=$() Fan Shop: "Sagt mal, habt ihr auch Sachen von Togo?" - "Nein, tut mir leid! Wir sind auch total überrascht das dieses Spiel (Togo - Schweiz) hier auf einmal so nachgefragt wird! Also, wir haben hier England Trikots, und Deutschland. Aber die kaufen die Leute irgendwie nicht." - "Äh... Ach. Was?"

Was für eine Überraschung! Beim Spiel Togo - Schweiz wollen die Schweizer und Togoleser Fans Utensilien von Togo und der Schweiz! Und keine England Trikots! Wer kann das wissen! Hilfe!

"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti