Frankreich gegen den Asiaten Fluch 0:2


Sonntag, 18.06.2006 21:00 Uhr
Frankreich – Südkorea 1 : 1 (1 : 0)
1:0 Henry, 1:1 Park


Wird der Franzose heute ein Tor schiessen? Ist es erlaubt, Zeichentrickfiguren aufzustellen? Macht Zidane heute sein letztes Spiel für die Franzosen, fragt Ludger. Denn: er sah gegen die Schweiz die Gelbe Karte. Wir zittern. Ich glaube an diese französische Mannschaft, weiterhin. Heute sage ich: 3:1. Wir brauchen wieder mal Tore! Nicht nur der Franzosen, sondern überhaupt.

Südkorea, wie die Japaner, eher schwach. Die Fans auf der Tribüne: stark! Die machen ganz schön Rambazamba. 

Frankreich beginnt ordentlich, macht Druck. Vergibt eine erste Chance. 5.

Ui! Schade! Henry auf Wiltord, gehalten! 7. Die Franzosen am Mikrofon zwar aufgeregt, aber diesmal nicht per du mit der Equipe.

Zidane schwitzt mehrere Eimer voll Wasser. 8. Ich nehme an, dieser Mann muß niemals auf Klo.

Ouiiiiiiiii! But! Henry 1:0. Schön Wiltord, schön Henry! Thierry! 10. Der Bann ist gebrochen. Frankreich wird Weltmeister! 

Die Kommentatoren sind jetzt deutlich beruhigter. Wahrscheinlich waren sie die letzten 4 Jahre nur wegen der ganzen tragischen 0:0 und 1:1 immer so nervös. 16.

Monsieur Domenech sieht aus wie ein sehr, sehr schlechter Trainer. 20. Und wie ein Verlierer obendrein.

Der Franzose jetzt nicht mehr bemüht ordentlich nach vorne zu spielen. Aber nicht in Gefahr. Südkorea zu schlecht. 21.

Kim ist ein Frauenname. 23.

Malouda büffelt gut und schiesst schlecht. 24. 

Zidane spielt unbedrängt einen Ball mit der Ferse ins Aus. Das hat man vor 5 Jahren auch nicht von ihm gesehen. 25.

Freistoß France. 26. Henry in die Mauer.

Zidane köpft den bösen Ball über das Tor. 27.

Lutz klärt mich darüber aus, das die Elfenbeinküste sehr wohl ein Torwart Problem hat. Dies sei schon in der Qualifikation sehr deutlich geworden. Auch gegen Argentinien hatte er zwei, drei Unsicherheiten. Und, was er sagt: Um Weltmeister zu werden, braucht man einfach einen richtig guten Torhüter. Und nicht nur einen mittelmäßigen. Denn der Rest der Elfenbeinküste wäre dazu ja eigentlich jetzt schon in der Lage gewesen – behaupte ich. Und Lutz.

Henry möchte einen Penalty. 28. Aber das war nun nichts.

In den Spielpausen verkauft der südkoreanische Torhüter kleine Hunde am Stiel an den Hauptausgängen.

32. Das war das 2:0. Nur – der Schiedsrichter hat es nicht gesehen. Der Ball war einen halben Meter hinter der Linie. Schlecht. Viera hatte geköpft.

Domenech ist ein schlechter Trainer.

Zidane ist irgendwie nur noch das Maskottchen der französischen Mannschaft. Irgendwelche Akzente setzt er eigentlich nicht mehr. Im Prinzip steht er nur herum und spielt ab und zu den Dietmar Hamann Querpass.

Niemand weiß weiterhin, warum Barthez immer noch im Tor steht? 41.

Hat da gerade jemand Zidane getunnelt? 42.

Zidane spielt schwach. 44. Kein gutes Angriffsspiel insgesamt.

Abidal liegt verletzt am Boden. „Ohlalalalala!“ sagt der französische Kommentator. 46. Halbzeit.

Sagnol! Stark. 49. Ansonsten ein ziemliches Gewürge. Südkorea ist mit die schwächste Mannschaft des Turniers. Was gegen Togo spricht.

Wiltord schiesst am Tor vorbei. 53.

Das Spiel ermüdet mich sichtlich. 54.

Von Park nichts zu sehen. Aha. Er wird gefoult. 54.

Viera foult im gegnerischen Strafraum um ungestört auf den Torwart köpfen zu können. 57.

Malouda schiesst 12000 Meter am Tor vorbei. 58.

Franck kommt, Silvain geht. 60.

Toller Sololauf von Sagnol! Ecke! 64. Da wacht man doch glatt noch mal auf.

Viera hat eine schöne Szene mit Ho. Ludger sagt, Ho heiße mit Nachnamen „Den Sak“. Das kann ich nicht bestätigen. 67.

Schön Franck. 71. Aber seine Kollegen spielen schon länger nicht mehr mit.

Was ist mit Zizou eigentlich los?!?

Willy ist bester Mann auf dem Platz. 74.

Malouda schiesst scharf! 74.! Knapp!

Das Spiel ist jetzt endgültig kaputt. 77.

Abidal glaubt das gegen Togo nichts besser wird und spart sich das Spiel. Gelb. 

Aha! Südkorea will auf einmal doch den Ausgleich machen. 80.

Korea macht den Ausgleich! 1:1. 81. Park. Frankreich wird nicht Weltmeister.

Jetzt muß Viera das 2:1 machen! Völlig frei, 11 Meter! Und er schiesst beinahe senkrecht nach oben! TAUSEND Meter vorbei!!! Hilfe. 84.

Domenech, ein schlechter Trainer. Frankreich in dieser Verfassung eher auf einer Stufe mit Togo als mit irgendwas anderem.

Jetzt muß Henry das 2.1 machen! Aber Woon Jae hält. 85.

UND DIE ZWEITE GELBE FÜR ZIDANE! Er fehlt gegen Togo. Das war wohl sein Abgang von der Fussball Bühne. Es sieht schlecht aus für Frankreich.

Jetzt Südkorea beinahe mit dem 2:1! 86.

Barthez! Er macht beinahe das 2:1! Für Südkorea! Gott ist der dämlich!

Aber nicht so dämlich wie Domenech. 

Zidane geht! 91. Merci Zizou! 

Frankreich viel schlechter als 2002. Wenn sie 40 Minuten lang so gespielt hätten wie die letzten 5 Minuten, dann hätten sie 5:0 gewonnen. Natürlich gab es den Ball hinter der Linie zum 2:0 (naja, der war im Nachhinein eher 2 Meter drin als knapp). Aber dieses kontrollierte Rumgeschiebe der sogenannten größeren Mannschaften ist eine Katastrophe. Portugal, Holland, Italien, England, Brasilien.... Schrecklich! So häßliche Spiele. Domenech macht sich in dieser, wie jetzt klar ist, leichtesten Gruppe der WM, zum größten Idioten: gegen so schwache Mannschaften immer nur mit Henry. Nicht mit Trezeguet. Was soll das? Zu viele Spiele werden mir jetzt ein Ärgernis. Auch die schwachen Schiedsrichterleistungen sind oft spielentscheidend, oder zumindest stark Spiel-beeinflussend. Es nervt!

"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti