I

 

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

F"*$ fucks right off

1. Spieltag Gruppe A
Donnerstag, 12.06.2014 22:00 Uhr,
Arena de São Paulo, São Paulo
Brasilien - Kroatien     3 : 1  ( 1 : 1 )
0:1 Marcelo (og), 1:1 Neymar, 2:1 Neymar (pen), 3:1 Oscar


Brasilien schafft es, sich gleich im Eröffnungsspiel den Großteil aller Sympathien zu verspielen,
einerseits gemein weil der Schiedsrichter ja zumindest theoretisch kein Brasilianer war.
Andererseits wurde direkt auffällig, was die gesamte letzte Saison in Barcelona schon zu sehen war:
Neymar ist von schlechtem Charakter. Er simuliert, er provoziert, er schlägt (Rot in Minute 30 wäre
nicht unverdient gewesen), er mosert, er schauspielert divenhaft herum.

Trotzdem wäre es sicher auch eine gute Idee der Kroaten gewesen einen Torwart aufzustellen.
Und Lovren hätte seine Hände auch einfach weglassen können, aber man darf vermuten das dem
seltsamen Unparteiischen dann irgendetwas anderes eingefallen wäre. Als wenn der Sieg im ersten Spiel so
wichtig wäre. Spanien - Schweiz 0:1 anyone?





 












 

"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti