I

 

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Der gelangweilteste Finalist aller Zeiten

Halbfinale

Mittwoch, 27.06.2012 20:45 Uhr, Donetsk
Spanien - Portugal
  4 : 2  ( 0 : 0 )  n. pen.



Nach der ersten Halbzeit scheint die Mourinho Taktik zumindest schon mal gefruchtet zu haben - vor dem Spiel schon ausgiebig weinen und wehklage, das Platini das Finale Deutschland - Spanien eh in irgendeiner mafiösen Art und Weise schon eingetütet hat und die Portugiesen somit keine Chance haben.

Das heisst im Einzelnen, der Schiedsrichter pfeift im besten Fall furchtbar verunsichert, aber tendenziell erst schon mal wenn Ronaldo hinfällt, lamentiert oder fuchtelt (was die meiste Zeit ist).

Schnell die portugiesischen Tränen getrocknet und zum Spiel. Bislang spielt Portugal tatsächlich taktisch klug, vor allem in der Defensive mit enormen Aufwand (begünstigt allerdings durch nicht gegebene kleine Foulspiele).
Spanien nicht mit gewohnter Passsicherheit, mit Negredo als nur teilweise gelungenem Experiment aber immerhin zwei, drei guten Gelegenheiten, zumeist über Iniesta.

Falls Portugal nicht müde wird (wenn doch kann nur der Schiedsrichter helfen) könnten sie das hier gut gewinnen. Die Spanier hatten schon mal einen besseren Tag - können aber durch 1.2 Wechsel auch immer sofort frischen Wind kriegen... spannend allemal.

Bleibt noch zu erwähnen, das es angenehm ist zu sehen, das die spanischen Spieler im Gegensatz zu den meisten Gegner beinahe nie lamentieren, Karten fordern oder Schwalben produzieren. Da sollte man sich nichts suggerieren lassen (wie Mourinho es seit Jahren erfolgreich in Richtung Barca macht).

53. Der Schiedsrichter pfeift weiter unangenehm tendenziell für Portugal, obwohl das gar nicht wirklich nötig wäre. Das Spiel wäre womöglich sogar besser anzusehen. So gibt hier irgendwann Ärger.

54. Negredo geht, Cesc kommt. Das war abzusehen....

56. Der Schiedsrichter: unfaßbar. Jedes kleine Foul an spanischen Spielern bleibt ungeahndet.

Portugal defensiv weiter ordentlich, vorne lediglich Varianten von "langer Ball auf Ronaldo". 57.

Aha. Busquets kriegt Gelb, weil Ronaldo simuliert. Immerhin. 58.

60. Silva geht, Navas kommt. Ob das nochmal funktioniert?

Gelb: Pepe. 61.

63. Der Schiedsrichter: unfaßbar.

Joao Pereira, Gelb. Ein ziemliches Rauhbein, der Herr. Schimpft viel, vor allem auf Gegenspieler. Freistoß Spanien, Xavi von der Seite. 65. Eckfahne, Ecke. Nix.

Ziemlich wenig Tiki-Taka heute, nicht nur Portugal wach und ordentlich, Spanien scheint auch unkonzentrierter und müde. 67.

Xabi mit einem lustigen Versuch aus 60 Metern, kann er ja. 67.

Xavi aus der zweiten Reihe! 68.

Almeida schiesst gern feste, aber nun zum dritten Mal in recht absurde Richtungen. 68.

Portugal jetzt müde? 69.Das Plink-Ploink-Plank nimmt zu.

Ronaldo schaut, fällt. Und kriegt den Freistoß. Ein unglaublicher Clown, sagt Jessi vollkommen zu Recht. Guckt, rennt in den Gegenspieler, guckt wieder zum Schiedsrichter, lamentiert. Lächerlich. Aber gefährlich. 72. UI! Der war nicht schlecht!!  Aber drüber!

Auch Pepe kann simulieren, nicht so gut wie treten, aber er macht es wenn er kann. 74.

Coentrao jetzt, foult und sofort der Blick zum Schiedsrichter und die Geste: der lässt sich doch immer fallen! Mourinho Schule, 1+* setzen.

Klare Gelbe Karte für Bruno Alves, nach allem was er hier sonst so pfeift, er gibt sie nicht. 77. Dabei macht Alves schon das ganze Spiel so gut wie alles um endlich eine Karte zu kriegen...

Cesc? 78. Nee, das läuft hier alles nicht sehr gut.

Freistoß Portugal - lächerlich, Teil 246.

Meine Güte geht mir das ständige Lamentieren der Portugiesen auf die Nerven, nicht zu ertragen. 80.

Pereira hätte hier vom Platz gemusst, übles Foul. 81.

Hugo geht, Oliveira kommt. 81.

DAS IST DOCH KEIN FREISTOSS!!!!! LÄCHERLICH! Ronaldo fällt, lacht. Heute mit Abo. Wirklich albern. Unerträglich. 83. Wie kann man darauf reinfallen? Aha - Handspiel, noch ein Freistoß, nur leider noch näher. 84. Drüber. Affig, und drüber. Aber wenn man ihm diese Freistösse oft genug schenkt wirds schon noch was.

Ronaldo muß Gelb sehen, schimpft. Bruno Alves hingegen schafft es jetzt. Gelb. 86.

Xavi geht?!?!? Pedro kommt. 87. Interessant.

87. Der Schiedsrichter: unfaßbar.  Nicht zu fassen.

Ich möchte behaupten, ich habe außerhalb des Bernabeu noch nie einen Schiedsrichter gesehen, der so dermaßen entdenziell pfeift. 88.

Und in der 90. rennt Spanien (diese doch so defensive Mannschaft?!?) in einen 5x2 Konter! Ronaldo frei vorm Tor - 30 Meter drüber. Kennt man ja.

Miguel kriegt Gelb. 93. Spanien versucht hier alles, spielt die letzten Minuten mit 1-2 in der Abwehr. Abpfiff.

Michi fragt, ob der Reporter wohl schon jemals vorher ein Fußballspiel gesehen hat. Ich kann diese Frage nicht beantworten, könnte aber gut sein.

Weiter, in diesem recht unansehnlichen Spielchen.

Frank meinst indes die Spanier seien müde. Ich sage:

1. Es fehlen Puyol und Villa - dadurch fehlt:

-Power
-Kopfballstärke
-Ramos auf rechts Aussen
-Torgefahr und Laufwege zum Tor
-nicht zu vergessen: zwei Spieler mehr von Barcelona und somit nochmal was an Eingespieltheit.

2. Zusätzlich verstehen die Gegner es heute besser, die Räume für Spaniens gefährliche Pässe in und um den 16er zuzustellen... Deswegen muß Spanien nicht 5 mal, sondern 30 mal querspielen.

3. Unter allen Punkten leidet auch die Passqualität, es wird schwerer die Geduld zu behalten.

4. Die Mannschaft wirkt trotz alledem durchaus auch müde und überspielt. Trotz der großen Qualität. Wegen der sie aber auch so weit gekommen sind, ohne sich so recht anzustrengen.

Halbzeit der Prorroga, hablamos espanol.

Portugal mit Härte an der Grenze zum Legalen, was man noch, zwar unter Schmerzen, aber akzeptieren kann. Aber auch weiter mit ständigem Lamentieren und das hört nicht auf zu nerven, es wird vielmehr schlimmer und schlimmer. 112.

Jordi Alba macht ein tolles Spiel - meine Güte, was fehlt der Schwung von Ramos auf der rechten Seite.... 117.

Penalties.

Spanien in der Verlängerung endlich auch praktisch eine Klasse besser als Portugal, gebracht hats nichts.


Xabi Alonso gegen Rui Patricio - gehalten!!! 0:0.

Jetzt Moutinho.... gegen Casillas - GEHALTEN!!!! Immer noch 0:0!

Iniesta.... - 1:0! Locker.

Pepe - gaaaaaaaaaanz knapp..... links in die Ecke, Casillas war da... 1:1.

Pique. Kann der das? - Auch knapp, links unten. 2:1!

Jetzt Nani - links oben, locker. 2:2.

Sergio Ramos! Nein, der schiesst doch immer drüber! - ER LUPFT IHN IN DIE MITTE!!!! 3:2!!! A lo Panenka!

Jetzt aber Bruno Alves - LATTE! Weiter 3:2! Jetzt kann Spanien es machen!

CESC! Kann es machen! INNENPFOSTEN und REIN!!!!! SPANIEN steht im FINALE!!!!!! 4:2!!!!!!




"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti