I

 

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Spanien lernt leiden

3. Spieltag Gruppe C

Montag, 18.06.2012 20:45 Uhr, Posen
Italien - Irland
   2 : 0  ( 1 : 0 )
1:0 Cassano, 2:0 Balotelli

Montag, 18.06.2012 20:45 Uhr, Gdansk
Kroatien - Spanien   
0 : 1  ( 0 : 0 )
0:1 Jesus Navas


Eine interessante Erkenntnis, das Spanien auch mal ein Spiel gewinnt, in dem sie keinen sonderlich guten Tag erwischt haben. Die Kroaten sind auf der anderen Seite natürlich auch sehr gut, insofern selten dämlich das mit ihnen nun die dritte gute Mannschaft ausgeschieden ist und vergleichsweise viel beschissenere weiter mitspielen dürfen.

Spanien in der Defensive unkonzentriert und langsam, in der Spitze gewohnt verspielt aber ohne den dringenden Wunsch den Ball reinzuschiessen. Das 0:1 indes ein traumhaftes Tor. Fabregas und Navas sorgten im Zweifelsfall für ein Happy End.

Schiedsrichter Stark gewohnt schlecht, aber komischerweise konsequent parteiisch in Richtung meiner Lieblingsmannschaften. Kroatien hätte zwei, Spanien einen klarern Penalty kriegen müssen. Andererseits darf Rakitic diesen Kopfball auch einfach mal reinmachen, Fabregas oder Iniesta auch mal schiessen.

Und: ich mag Balotelli. 












 

"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti