I

 

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Doswedanje España, Hola Rossija!

3. Spieltag Gruppe D
Mittwoch, 18.06.2008 20:45 Uhr, Salzburg
Griechenland  - Spanien   1 : 2 ( 1 : 0 )
1:0 Charisteas, 1:1 De La Red, 1:2 Güiza

und

3. Spieltag Gruppe D
Mittwoch, 18.06.2008 20:45 Uhr, Innsbruck
Russland  - Schweden   2 : 0 ( 1 : 0 )
1:0 Pavlyuchenko, 2:0 Arshavin



Ich fliehe vor Steffen Simon und vor Schweden. Daher schaue ich mir entgegen anderer Behauptungen lieber meine Spanier an, die haben ja auch nach diesem Spiel gegen Griechenland nur noch eine Partie zu spielen.

Diese spanische Mannschaft gefällt mir zu einigen Teilen gar besser als die sogenannte A-Elf.

Ach, und die Griechen sollten vielleicht doch lieber "Griechischer Wein" als Nationalhymne wählen. Also, so kann das ja eigentlich nix werden.

Gleich mal De La Red, aber er trifft den Ball nicht so recht. Fabregas spielte gut. 1.

Ich glaube, auch wenn die Griechen heute sicher ein wenig mehr Engagement haben sollten, wird Spanien gewinnen.

Schön gespielt, aber Güiza kommt nicht an Nikopolidiis vorbei. 3.

Freistoß Griechenland. 3. Dellas probiert es mit Akrobatik.

Xabi Alonso - den würde ich gegen Italien vielleicht mal einbauen. 4.

Sergio Garcia verfranst sich. Wo ist bei EinsFestival eigentlich die Zeitangabe?

Güiza ist geht an Kyrgiakos vorbei und alleine aus Tor, aber Stürmerfoul? Quatsch.

Freistoß Karagounis. 6. Raul Albiol vor Harry. Den würde ich vielleicht auch gegen Italien einbauen, den Albiol.

Ok, ich habe mich gestern ja schon für das falsche Spiel entschieden, heute schalte ich um. Obwohl das andere bestimmt ähnlich langweilig ist.

Also, anderswo:

Russland muß gewinnen. 14.

HUI! Arshavin verpasst. Russland macht Druck. 15.

Im Ernst: gibt es eigentlich irgendjemand, der Steffen Simon gut findet? Oder Jörg Dahlmann? Ich habe bislang weder jemanden getroffen oder auch nur von jemandem gerüchteweise gehört der das tut. 16.

Arshavin aus gut 22 Metern, vorbei. Die Russen kombinieren gut, die Schweden, wie gehabt, limitiert. 17.

Arshavin über links - Eckball. Russland macht einen sehr starken Eindruck. 19.

Arshavin! Flanke rutscht ab, Isaksson zur Ecke. 21. Zhirkov!!! TOLLER SCHUSS! Er nimmt die Ecke direkt, ganz knapp am rechten Pfosten vorbei!

Meine Güte. Schweden hat den Weg zurück in die Steinzeit gefunden. Hoffentlich wird es nicht belohnt. Wie oft hat Ibrahimovic sich wohl schon darüber geärgert, das er nicht doch lieber Kroate geworden ist. 24.

PAVLYUCHENKO!!!!!!! 1:0 für RUSSLAND! 24. Wunderschön gespielt, Anyukov flach auf Pavlyuchenko, der schiebt ins lange Eck.

Die Russen mit sehr schnellen, sicheren Kombinationen. Bislang ist das ihr klar bestes Spiel. Die würde ich so gerne gegen die Niederlande sehen! Das würde ein tolles Spiel werden! 26.

Bilyaletdinov schiesst am langen Eck vorbei - wieder schön gespielt. 26.

Larsson köpft an die Latte! Hui. Nach einem langen Ball, nicht ganz ungefährlich. 27.

Pavlyuchenko auf Bilyaletdinov - Isaksson hält. Noch eine gute Chance!

Pavlyuchenko, wie gegen Griechenland, mit einem tollen Spiel! Und er hat gegen bislang jeden Gruppengegner getroffen, auch nicht schlecht! 32.

Die Schweden haben circa 10% der russischen Ballfertigkeit. Zwei Kurzpässe, kommen an, dann ist Schluß.

Eckball Russland. 35. Anyukov schiesst den Abpraller hoch ins Seitenaus. Aha.

UNGLAUBLICH! Die Schweden werden komplett auseinandergenommen! Was für eine Chance! 3 gegen 3 im Strafraum, Pavlyuchenko an die Latte, Zhirkov köpft,aber Isaksson kann noch zur Ecke klären! 37.

UI! Isaksson wieder zur Ecke! Toller Schuss! 37.

Und nochmal! Arshavin im Fünfmeterraum, aber er schiesst Isaksson an! 37.

Alter Schwede.

Es sollte 4 oder 5 zu Null stehen. Das fände ich persönlich auch besser.

Gut das ich umgeschaltet habe.

Kolodin senst Ibrahimovic um. 40. Freistoß. Und dann: die erste Ecke für Schweden. 41. Akinfeev boxt. Und patscht. Und hat ihn dann doch.

Oha, eine Minute in der die Schweden auch mal länger den Ball hatten. 42.

Wenn die Russen so weiter spielen und dabei vielleicht noch ein paar Mal häufiger den Ball reinschiessen, gehören sie zum Favoritenkreis. Schneller kombiniert hat bislang noch keine Mannschaft. 43. Die, gerade die, können auch die Niederlande schlagen.

Ljungberg! Aber Akinfeev zur Ecke.... 44. Hui. Bitte nicht.

Hansson, gewohnt ungeschickt gegen Anyukov. 45.

Nilsson aus spitzem Winkel! Schön gespielt - das war knapp. Akinfeev zur Ecke. 46.

Äh, anderswo. Wie hat denn Griechenland ein Tor geschossen?!? Aha, Karagounis auf Harry. Kopfball. So also. Das ist ja eine wirkliche Sensation! Das Wunder von Salzburg!

Pause in Russland.

Pause in Griechenland.

Ich habe Hunger. Während der Reporter erwähnt, die Führung für Griechenland sei etwas unverdient. Äh, sonst noch was? Schnarch.

Elmander schiesst ein Abseitstor und kriegt die gewünschte gelbe Karte. 50.

JAAAAAAAAAAAAA! 2:0! TOOOOOOOOOOOOOOR!!!!!! Wahnsinnskombination, zum tausendsten Mal! Und jetzt schiebt ihn Arshavin endlich einfach mal ins Tor. Shirkov von links, Arshavin machts. 51. Tolles Tor. Eine spiegelverkehrte Kopie des ersten Tores.

Simon faselt etwas von Glück. Warum auch immer. Russland nach diesem Auftritt spätestens (gegen Spanien noch etwas naiv, gegen Griechenland mit noch größerer Abschlußschwäche...) auf dem Niveau von Portugal, Spanien und den Niederlanden.

Das die russische Mannschaft jetzt kontern darf, sollte ihr gut gefallen. 55.

Källström kommt, Andersson geht. 56.

Von Ljungberg halte ich weiterhin überhaupt nichts. 56.

Gelb für Semak. 57. Er hält Larsson.

Larsson sieht auch aus wie ein kleines Pony, man möchte ihn immer streicheln! 58.

Auch, weil Essien aussieht wie ein Pony.

Zhirkov, Arshavin, Pavlyuchenko. Ein toller Angriff - und Progrebnjak fehlt ja noch!

Schweden fällt außer diversen Deutschlandflanken eigentlich nicht mehr viel ein. 60.

Die zweite Generation der Deutschlandflanke (die erste, sehr schön zu beobachten bei der WM 1998 - Babbel o.ä. flanken von der Mittellinie in den gegnerischen Sechzehner, weil man da den Ball anders sonst gar nicht hinbekommt) wurde ja von Detlef Dammeier bei Arminia Bielefeld kreiert. Halbrechts oder halblinks, je nachdem, in einem harten Bogen auf den zweiten Pfosten. Wenn keiner mit dem Kopf dran kommt, geht er von alleine rein. Nun ist Frank gerne auf der Alm und berichtete erfreut, das dort die Arminia Fans immer "Deutschlandflanke ole, Deutschlandflanke ole" skandieren würden. Er fand es bemerkenswert, das die anderen Fans diese Entdeckung auch gemacht hatten. Als wir dann mal zusammen im Bielefelder Stadion waren musste ich jedoch enttäuscht feststellen, das die Fans dann doch eher "Deutscher Sport Club ole"gesungen haben. Naja, kann ja nicht jeder so schöne Ideen haben.

Arshavin sieht Gelb.65.

Bilyaletdinov geht, Saenko kommt. 66.

Arshavin ist durch - Vorteil? Ja, dann aber doch nicht! Das war Rot für Stoor und  Freistoß... 67. So nur Eckball...

Pavlyuchenko wird bald zum Spieler des Turniers. Schiesst Tore und ist überall! Wie gut der ist!! Eckball. 69. Saenko holte ihn heraus. Steffen Simon sympathisiert offentsichtlich mit Schweden, ich nicht. 70. Noch ein Eckball, ach ne, sogar Freistoß. Zhirkov mit links direkt - gar nicht so schlecht.

Die Russen nähern sich gewohntem wild Hin- und Herrennen mit pingpongping Kombinationen, so wie Hiddink es an seinen Mannschaften am meisten mag. Verstreute brutale Fouls fehlen noch zur Perfektion.

Zlatan köpft sehr ungefährlich. 73.

Saenko über rechts, Zirianov über links. Pingpoingpong. 74.

Zlatan weiterhin kein Mittelstürmer sondern Mittelfeldspieler. 75.

Freistoß für Schweden, an Ljungberg. Kolodin wars. 34 Meter. 76. Kolodin bekommt die gelbe Karte, übertriebenermaßen. Zlatan wird schiessen. Weit drüber.

Anderswo: Spanien hat augenscheinlich das 1:1 geschossen.

Arshavin wundert sich. 78.

Wie gut Pavlyuchenko ist!!!!!! 78.

Pavlyuchenko auf Arshavin, pingpoingbums. 79.

Allbäck (AAAAAAAAAAAAAAAHAHAHAHAHA!!!!) kommt, Nilsson geht.

Die Russen spielen nach einem Pfostenschuss Ballhochhalten im schwedischen Strafraum, bis einer im Abseits steht. Hilfe, Hilfe. 5:0 wäre inzwischen ein angemessenes Ergebnis, wenn auch etwas zu niedrig. 81.

PAVLYUCHENKO! Köpft Isaksson in die Arme.... 82. Sehr große Kopfballchance.

HAHAHAHAHA! Saenko und Pavlyuchenko alleine vor Isaksson, letzterem wird leicht in den Rücken gespielt und er schiebt ganz langsam vorbei! Die gefühlt 187ste Torchance der Russen, bei der man denkt, also, es besteht eine gute Möglichkeit, das ich den gemacht hätte. 83.

Zhirkov mit einem Eckball. 85. Isaksson patscht. Pavlyuchenko wird gefoult und bekommt einen Freistoß, gegen sich. Hä? 85.

Das muß Gelb geben für Svensson, aber vollkommen unerklärlicherweise lässt der Schiedsrichter sie jetzt stecken. 86. Die Schweden jetzt mit viel Ärger.

Freistoß Schweden. 88. Elmander köpft senkrecht nach oben und verlangt dafür einen Eckball.

ARSHAVIN!!!! Läuft alleine auf Isaksson zu, Pavlyuchenko in der Mitte allein, aber er schiesst den Torwart an, Eckball. Nichts. 89. Mit Pech für Schweden stünde es jetzt 28:0 für Russland.

Pavlyuchenko geht, Bystrov kommt. Es wird knapp, wenn Hiddink den wieder auswechseln will. 90.

HAHAHAHA! Arshavin wieder mal im Fünfer! Bystrov in der Mitte, Kreiseln, Nix. 91. Meine. Güte. Selten so viele Chancen ohne tausend Tore in einem Spiel gesehen.

Elmander schiesst nochmal, Akinfeev hält. 92.

Hä? Das war auch kein Gelb? 92.

Simon fängt gleich an zu heulen, weil die Schweden doch so lustige Fans haben und jetzt nach Hause fahren müssen.

SCHLUSS!! Russland im Viertelfinale! So soll es sein, ich möchte sagen, ausnahmsweise, ich habe es mir gedacht und erhofft. Otschen Choroscho - Spasibo! I doswedanje!


Anderswo:
Ach, hier wird ja noch gespielt! Und: Spanien führt mit 2:1! Ist das gut? Güiza wars, der 27 Tore Mann.

Naja, drei Siege sind ja auch nicht schlecht, für ein EM-Turnier.


































 

 

"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti