I

 

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

2 Jahre Donadoni

1. Spieltag Gruppe C
Montag, 09.06.2008 20:45 Uhr, Bern
Niederlande - Italien  3 : 0 ( 2 : 0 )
1:0 Van Nistelrooy, 2:0 Snejder, 3:0 Van Bronckhorst


Wie, um Himmels Willen, kann man Steffen Simon so ein (eigentlich: überhaupt ein) Spiel kommentieren lassen. Das wäre ja so, als wäre Marcel Reif.... ach so?

Ich freue mich gegen besseres Wissen auf dieses Spiel. 2.

Ui! Di Natale setzt sich auf rechts durch, aber findet Toni überhaupt nicht. Hä? Gute Möglichkeit. 3.

Ein hässlicher Schuss von der argentinischen Eissorte. 4.

Die Uniform der Niederländer, sehr modisch, mit hellblauen Söckchen.

Das Mpferd, Mrs. Van Nistelroum, spielt einen doofen Pass. 5.

Wer ist denn dieser alte Mann hinten in der Abwehr? Ooijer? Oh Gott.

Bei mir, bei mir würde immer Huntelaar spielen. Kann den mal jemand gutes verpflichten? 8.

Dirk Kuyt finde ich echt scheisse. 9.

Gutes Spiel! Ich hoffe es bleibt so. 10.

Gattuso holzt. 10.

Sasha fragt, "wer gewinnt?", ich sage, Italien. 10.

Sehr gute Freistoß Position für die Niederlande. 25. Minute. 11. Snejder. Schlecht.

Van der Vaart schiesst ordentlich, Buffon der alte Nazi, hält ohne Probleme. 11.

Gattuso auf Toni! Hui. Hätte er besser machen sollen. 12.

Was Van Basten von Cruyff gelernt haben soll, frage ich mich wirklich.

Italien wird gewinnen. 16.

Warum spielt eigentlich De Jong? UND Boulahrouz.

18. Kuyt auf das Pferd, der vorbei an Buffon. Dieser berührt ihn, das Pferd strauchelt, verweigert das Hinfallen und hätte trotzdem einen Elfmeter erhalten müssen.

Snejder schiesst, die Eissorte hat Schmerzen. 19.

Wer nervt, ist Steffen Simon.

Lustiges Foul von Engelaar. 23.

Materrazzi klärt! 24. Ecke Niederlande. Nix.

Snejder müsste sich darin auskennen, wie man mit weitestgehend hässlichem Fußball gewinnt.

Tooooooooooooooor! Für die Niederlande. Klares Abseits. Zwei Meter. Der Mann hinter der Torlinie zählt natürlich nicht, auch wenn Steffen Simon das behauptet. 26. Van Nistelrooy drückt einen Schuss von Snejder über die Linie.

Äh, sollte die Regel plötzlich doch so sein, das der Spieler außerhalb des Spielfeldes das Abseits aufhebt, wäre das tatsächlich eine dermaßen dämliche Regel, du meine Güte. 30.

Bestes Spiel der EM bislang.

Ich zitiere meinen Lieblings-Live-Ticker, den "Guardian", dort Paolo Bandini:

"GOAL! Holland 1-0 Italy (Van Nistelrooy - 26 mins) Well you can accuse me of bias if you like, but that was a genuinely scandalous decision (or lack thereof) by the linesman. Buffon punched a Dutch corner from the right out into the middle of the area, it was jabbed back through a crowd of defenders and Van Nistelrooy, standing a good five yards behind the deepest defender, diverted it past Buffon. Even he couldn't seem to believe it had been allowed - turning to stare at the linesman before realising it had been awarded and starting to celebrate. Toni is booked for complaining in the aftermath."

Toooooooooooooooooooooooooooooor!!! 2:0 für die Niederlande! Und das war ein schönes Tor. Van Bronckhorst auf Kuyt auf Snejder. Wunderschön. 32.

Es mag sein, das Mr. Bandini die Regel auch nicht kennt, aber.... Nun ja. 34.

Nach Toni sieht auch Zambrotta die gelbe Karte. 35.

Der Linienrichter erkennt eine Abseitspositionvom Pferd. Geht doch. 35.

Die Italiener auf der Bank tragen Strahlenschutz. Sagt Sasha.

Die Italiener haben Pech. 38.

Oha, Die Italiener haben Glück! Van Nistelroum allein vor Buffon, aber er macht ihn nicht.... das hätte es schon sein müssen.... 43.

Steffen Simon, blablablabla. Können die nicht einfach mal jemanden nehmen, der nicht total geisteskrank ist? 45.

Nun, das 1:0 war gemein und hat das Spiel sehr zugunsten der Niederländer gekippt. Schluß.

Szimmy sagt, das 1:0 war legal, denn der Verteidiger kann sich dem Abseits nicht entziehen indem er über die Torauslinie tritt, der Stürmer allerdings schon. Das macht natürlich auch Sinn. Andererseits schreibt Baldini auch:

""If a defending player steps behind his own goal line in order to place an opponent in an offside position, the referee shall allow play to continue and caution the defender for deliberately leaving the field of play without the referee's permission when the ball is next out of play." I'm not sure you can say that applies here (...) - Panucci was injured, and crawled a long way off the pitch - actually quite a long time before the ball came back in to Van Nistelrooy to receive treatment. As I've suggested earlier, plenty of players will remain behind the goal in such instances for several minutes to receive treatment, so if this law is to be applied, how long does the defender have to remain there before he becomes inactive?"

Es geht weiter....

Eckball Italien. 46. Nüscht.

Das Pferd spielt heute gar nicht mal so schlecht wie es aussieht. 48.

Das war ein Foul am Pferd, ich glaube man nennt es "barren". Der Schiri ist ein Pferdeschänder, er pfeift es nicht.

Gattuso sieht Gelb für ein hämisches Gesicht, das kann schon mal passieren. 51.

Das 2:0 hat dem Spiel sehr schlecht getan. 52.

Toni braucht man wirklich gar nicht. 53.

Toll gemacht von Zambrotta! Kuyt vernascht, vorbei geschossen. Jetzt hat jemand dem Fußball Laien Simon gesteckt, das Zambrotta nun bei Milan spielt. 54.

Grosso kommt, Materrazzi geht. Hm. 55.

Nochmal: wenn Steffen Simon steif und fest behauptet das Tor sei regulär, sollte man sich eigentlich sicher sein, das es komplett irregulär ist.

Snejder, gut. 58.

Das muß Gelb geben, und aha, De Jong sieht sie tatsächlich. 59.

Italien versuchts nochmal. Verarschen lassen wollen sie sich dann doch nicht. 60.

Engelaar spielt ordentlich.

Luca Toni spielt scheisse.

Sehr scheisse. 60.

Pirlo schiesst ordentlich aufs Tor, bzw. daneben. 64.

Del Piero kommt, Di Natale geht. 65.

Del Piero macht etwas schönes, aber Van der Sar hält den sehr braven, lieben Europass Ball fest. 66.

Jetzt gehts wieder hin und her, so darf es bleiben. Van der Verrat auf Kuyt - der verpasst das Pferd..... 67.

Italien spielt ein wenig wie alte Männer, also wie Milan oder Italien.

Freistoß für Van der Vaart - weit vorbei. 69.

Langsam sollte das 1:2 fallen.

Super - Pirlo auf Del Piero. 70. Der kann auch hängen.

Das Pferd geht, der asoziale Van Persie (der, der nicht Schüss sagt), kommt. 71.

Oh Gott. Jetzt kommt auch Cassano! Wie albern. 73.

Unter Lippi haben mir die Italiener viel besser gefallen.

Sollten die Niederländer tatsächlich dieses Mal..... ?

Wieder eine strittige Abseitsszene, die Steffen Simon nicht versteht. 75.

Cassano ist da. 75.

Oh Mann. Luca Toni alleine vor Van der Sar. Nicht im Abseits. Und hebt den Ball total albern 20 Meter über das Tor. Aus 5 Metern Entfernung. Hilfe.

Heitinga in, Boulahrouz out. 77.

Engelaar geht durch, schiesst anstatt abzuspielen. 77.

Grosso alleine durch auf links! Und scheitert an Van der Sar! Das musste das 1:2 sein! 78. Zwei Minuten, zwei tausendprozentige.

Freistoß Pirlo. Van der Sar hält!!!!! Riesenfreistoß! Super gehalten. 79.

Und jetzt spielt Van Bronckhorst Kuyt frei! Alleine vor Buffon! Und der hält auch! 79.!!! Aber Kuyt kommt nochmal zum Flanken, Van Bronckhorst köpft. TOOOOOOOOOOR!!! 3:0. Aha. Könnte auch 3:3 stehen, Italien hatte in 5 Minuten 3-4 Chancen das Spiel auszugleichen, ja zu drehen, stattdessen machen die Niederländer das entscheidende Tor. 80.

Nochmal Freistoß Italien - Grosso drüber. 82.

HUY! Afelay trifft die Latte! Toll gemacht. Äh, gerade eingewechselt worden für?  Kuyt. 82.

Es steht fest: Steffen Simon hat keine, gar keine Ahnung vom Fußball. Warum geht der nicht zu BILD? 84.

Panucci köpft senkrecht nach oben, eine Ecke flog von rechts. 85.

10 Euro dafür, das Steffen Simon die Fresse hält.

Afelay spielt gut. 86.

Van Persie asozialt sich durch und schiesst hart vorbei. 89.

Hektisches Gefasel im Italien Strafraum. 90.

Van Persie ist augenscheinlich wieder gut in Form. 92.

Wenig spielen vor großen Tore hilft ja, sagt Frank. Es scheint zu stimmen.

Steffen Simon lässt keine Floskel aus. Die dumme Sau!

Schlußpfiff, ich werde erlöst, um die dumme Sau zu zitieren, und zwar von selbiger. Das Spiel allein war sehr nett, das beste bislang.

Morgen: Spanien auf dem Weg ins Viertelfinal-Aus.


































 















 

"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti