I

 

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Wie schlecht ist Österreich? Sehr.

1. Spieltag Gruppe B
Sonntag, 08.06.2008 18:00 Uhr, Wien
Österreich – Kroatien  0 : 1 ( 0 : 1 )
0:1 Modric (Pen)


Chaos auf dem Dach und im Livestream. Fuck over and out. Wie schlecht ist Österreich wirklich? Wir werden es heute erfahren. Nach der Schweiz erwarte ich heute gar nichts mehr.

Aha. Ungeschickt, Aufhauser gegen Olic. Klarer Elfmeter. 5.

Tooor! Luca Modric - ganz locker gegen Macho. Den Gewinner aus dem Torhüter Kindergeburtstag. Hat der jetzt gewonnen oder verloren? 1:0 Kroatien, 5.

Ach ja. Pogatetz sah auch noch Gelb, wegen Nörgelei.

Bei den Kroaten steht Ivan Klasnic im Tor und hält einen Verzweiflungsball von Säumel fest.

Modric mag ich gerne. 10.

Die Österreicher sind, Überraschung, echt beschissen. Aber sie bemühen sich. Toll.

Kroatien sehr ballsicher und auch durchaus engagiert, jedenfalls mehr als Tschechien..... 12.

Ui! Das war knapp! Gercaliu foult, beim Freistoß verpasst Olic nur um Zentimeter... 14.

Die Welt zu Gast bei Masochisten. Wenigstens die Österreicher lassen sich ja von Natur aus vor allem vom Deutschen gerne mißhandeln.

Ecke für Olic, gefährlich! Petric wird geblockt. 16.

Kroatien hat alles im Griff. Was man von Serbien nicht behaupten kann. 17.

Prödl schiesst aus 58 Metern aufs Tor. Weil, näher ans Tor kommen die Österreicher heute nicht mehr.

Auch Kranjcar gefällt mir sehr gut, auch wenn ich ihn heute noch nicht gesehen habe.

Schade das die deutsche Mannschaft bis zum Finale keinen Gegner hat. Wenig Hoffnung darauf, das die Autofahnennazis demnächst wieder einpacken und an anderer Stelle dem deutschen Gruppenerlebnis fröhnen. Dann aber heimlicher, womöglich.

Gelb für Säumel, nach Foul am guten Modric. 28 Meter vor dem Tor. 21.

Aua. 23.

Wieder mal ein Schuß aus 58 Metern. Schnarch.

Die Kroaten machen die Österreicher so was von nass. Meine Fresse. Letzteren würde helfen, mal länger als 0,5 Sekunden im Ballbesitz zu sein. 25.

Gercaliu! Schöner Pass ins Seitenaus! Respekt. 26.

Pogatetz kriegt einen Freistoß, weil Kovac die Afrikagrätsche auspackt.

Olic wird in einer Szene 10 Mal gefoult. Ludger wundert sich zu Recht das es keine Karte gab. Freistoß, Gefahr. 29. Und Pogatetz hatte schon Gelb. Albern. Das waren 3 Gelbe Karten.

Eckball Pseudonazis, Aufhauser köpft ihn freistehend zurück. Ins Toraus. 1000 Meter daneben. 32.

Linz nervt, der Schiri gibt ein Phantasiefoul. 33.

Petric schiesst weit daneben, aber es war schön. 35.

Wenn ich es noch nicht erwähnt habe, Österreich ist beschissen.

Schöner Konter der Kroaten, den Olic versaut.

Ivanschitz schiesst ein Alibischüsschen. 38.

Kroatien jetzt mit schöner Tschechen Performance.

Oh, da muß gar der kroatische Torwart eingreifen.

Und jetzt hat Harnik die Chance!

Kroatien versucht jetzt immer mehr das Spiel aus der Hand zu geben. Ich mag es nicht! Und es ist eine sehr schwierige Aufgabe. 45.

Ja, ne. Das wird nix. Recht peinliche Veranstaltung, hier. Schlußpfiff.

Kerner wird in seiner Schrecklichkeit nur von dem jungen Mann aus der Vodafone Werbung übertroffen ("Hey! Hörst du das? Geht es gut? Ist das nicht wundervoll? AHHHHHH!")

Es geht weiter. Österreich kommt für 5 Sekunden engagiert daher, aber es verpufft albern.

Was soll das? 47. Wollen die Kroaten tatsächlich noch verlieren?

Taktik beider Mannschaften in der zweiten Hälfte: sehr weit drüberschiessen.

Gelb für Robert Kovac, der ja sehr langsam ist. Linz jedoch, ist nicht weniger unsympathisch. 51.

Ecke Kroatien. 54. Hui....

Über Aussen (rechts) werden die Hansis nun ab und an gefährlich, aber eine Torchance wird halt nicht draus, auch wenn Herr Poschmann es gerne hätte. 56.

Die Österreicher hätten halt vorher mal über sollen.

Modric über rechts - gefährlich. Wie schlecht Pogatetz ist. Und wie wenig der noch da sein dürfte. 60.

Ecke - Kovac köpft daneben!

WechselWechselWechsel! 62.

Vastic im Spiel, er ist 58 Jahre alt.

Srna hat sich das Bein gebrochen, ach ne, doch nicht. Ivanschitz wars. 63.

Lustig: die neuen Superzeitlupen. 65.

"Its boring, but its my life."

Immer wenn die Kroaten wieder etwas Lust haben, wirds besser. Leider haben sie nur noch selten Lust.

Prödl sieht Gelb, er hat die Karte also doch noch nicht verloren. Foult viel, die österreicherische Mannschaft.

Ludger hätte dem armen Herrn Prödl gleich mal Rot gegeben. 69.

Korkmaz (eingewechselt) schaut, als wüsste er weder wo er ist, noch wieviel 2+2 ist.. Alter Schwede, wer hat den denn rausgelassen.

Vastic nimmt den Ball schlecht an, mit all seiner Erfahrung.

Modric ist wie seine Freunde etwas abgetaucht.

Petric geht, Budan kommt. Ob er heute 2 Budan macht? Ähem.

Linz, die dumme Sau, ist raus.

Kroatien bettelt jetzt wieder um ein Tor. Warum? Wie schlecht muß man da werden? 75.

Kein Freistoß, aber irgendwie pfeift der komische Schiri. Pletikosa hält.

Jetzt erste richtige Chancen für die Österreicher! Die Kroaten spielen gar nicht mehr mit, ohne weitere Gründe! 79.

Vastic köpft aus 18 Metern aufs Tor. Häßlich gefangen. 79.

Langsam wirds Zeit für den gelangweilten Konter der Kroaten der zum 2:0 führt. 80.

Kein Ballbesitz mehr für Kroatien. Ok, müde sind sie wohl kaum. Was ist dann los? Wie die Tschechen, einfach gelangweilt. Das kann schief gehen. Das wäre absurd, fast so als hätte die Schweiz gestern noch ein Tor geschossen. 83.

Olic geht raus, offensichtlich doch ein wenig müde.

Irgendjemand schiesst aufs kroatische Tor. 87. Man kann sich trotzdem nicht vorstellen das die jemals ein Tor schiessen. Korkmaz, der mit dem Gesicht, wars.

Kroatien scheint viel Geld für ein 1:1 erhalten zu haben, allein, die Österreicher sind einfach zu beschissen.

Auch der Schiri hat Geld erhalten. 89.

Srna war in die Pläne nicht eingeweiht. 89.

Hui! Beinahe das 2:0! Eckball aber nur. 90.

Oh. Noch ein. Hier scheint ein Nest zu sein. 91.

Schiriphantasiefreistösse, Teil 667.

Mein Gott, sind die behindert. Sagt Ludger.

Kienast köpft einen weiteren Phantasiefreistoß ganz knapp vorbei. Hilfe. 93.

So. Ist der Arsch ab? 94. Aha, er ist ab.

Alle Gastgeber sind scheisse. Wie erwartet.

















 















 

"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti