I
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
I
   
   

ZZZZZZZZZZzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz........
Hey! WAS?!?


Mittwoch, 14.06.2006 18:00 Uhr
Tunesien – Saudi-Arabien 2 : 2 (1 : 0)
1:0 Jaziri, 1:1 Yasser, 1:2 Al Jaber, 2:2 Jaidi


 Warum hat Delling eigentlich inzwischen die Gleiche Frisur wie Netzer? Das fragt Frank. Nur den Scheitel hat er sich auf die andere Seite gelegt. 

Tunesien nicht erst seit der herben Klatsche für die Ukraine ein Anwärter auf das Achtelfinale. Gute Vorstellungen der Sandigen, beim Confed Cup (Tore schiessen nicht vergessen!) und beim Afrika Cup. Auch Saudi-Arabien ist nicht zu unterschätzen, das habe ich 2002 schon gesagt. Da, wo sie 8 Stück gekriegt haben (Tipp damals: DEU-KSA 0:0). Pumauniformität allüberall. Die Königskinder mit einem Pälmchen, die Tunesier mit... ein Messer? Ein Schlagring? Ein Bömbchen? Sand? Wir wissen es nicht. Santos fehlt, aber der ist ja auch Brasilianer. Der Tunesier scheint den Saudi erst einmal zu unterschätzen. Das kann ja heiter werden! Nicht.

Die tunesische Mannschaft pöbelt sich an. 15.

Der Saudi wiegt im Schnitt 40 Kg weniger als sein Gegenspieler. 16.

Und schiesst 150 Meter vorbei. Tunesien jetzt vollkommen durcheinander. Saudi-arabischer Eckenarmageddon. 16.-18.

Tunesien ist eine eher langweilige Mannschaft, mit biederen, recht unspektakulären Spielern, Saudi-Arabien dagegen ist vor allem eine langweilige Mannschaft, mit biederen, ziemlich unspektakulären Spielern. Hier sieht niemand so aus als könne er ein Tor schiessen, man nenne mich „Hansi“ wenn das kein häßliches 0:0 gibt. Das nehme ich zurück.

Was für eine Überraschung! Tunesien – Saudi-Arabien scheint sich, nach 21 gespielten Minuten, zielstrebig zum schlechtesten WM-Spiel zu entwickeln! Wer hätte das gedacht?!?

Wo ist Abdulaziz Khathran und sein Bart? (Panini Heft, Letzte Seite, ganz unten Links).

Was ist denn jetzt passiert?!?!?!? Albernes Billard im Strafraum und 1:0 für Tunesien nach einem sehr schönen Schuss von Jaziri (sehr selten! Fehlt mir auch noch!). 23.

Jaziri ansonsten eher im Pech. Zwei Fouls die er zu spüren bekam, eines in guter Position, eines im Strafraum – keines gepfiffen. Zu Unrecht.

Das Spiel ist weiterhin schrecklich, nicht das jemand denkt es würde besser. 34.

Die Tunesier pöbeln sich an. Ein bißchen wie auf dem Hobbyspielfeld, wo es spätestens nach 10 Minuten zu Schubsereien kommt. Der Torwart ist beleidigt und redet nicht mehr mit seinen Abwehrspielern. Bald hat er keine Lust mehr und geht nach Hause.

Ah! Ein Adler (Falke? Habicht? Amsel?) ist es, auf dem tunesischen Trikot! 40.

Wenn ich noch 10-15 Deutschland Fahnen an Autos sehe, laufe ich Amok. Was für ein Triumph für den „Stürmer“, äh BILD und alle schlagenden Verbindungen! Schade. Patriotismus, schön und gut, aber muß es denn der alte, biedere sein? Der mit den Großmachtsphantasien und dem Minderwertigkeitskomplex? Man kann nur hoffen das der Pole heute die rassistischen Witze aus der „Nationalzeitung“, äh, BILD, mit einem Sieg heimzahlt, andererseits spielt die Mannschaft ja mit Klinsmann lustig und die Polen sind viel zu schlecht. Ich kann es mir nicht vorstellen! 

Al Temyat nun, von dem kann man ja sogar mal was erwarten. Aber so recht scheint er nicht geübt zu haben, seit 4 Jahren. Schade. Im Ansatz ein amüsanter Spieler! Halbzeit. Chhhhhhrrrrrrrrr...........

Nochmal: das erste Foul an Jaziri – der klarste Penalty der Fussballgeschichte, ungefähr. Bislang erst 1 (!) Elfmeter bei der WM (für Spanien)! Erstaunlich.

46. Ich mache mir etwas zu essen.

47. Fehler Tunesien, Noor alleine vor dem Torwart – und spitzelt ihn ins Seitenaus (?). Wenn er denn schnell genug gewesen wäre. Der Ball. 

Al Temyat nicht im Panini Heft. Warum? War der nicht 2002 schon der Jungstar? Das wäre ja so, als ob Deisler, Ernst, Kuranyi und Owomoyela (Uwe) nicht im deutschen Kader wären! Aber im Panini Heft! Was? Ach?

Eines kann man sagen: das Spiel wird nicht schlechter. Weil, das ging ja nicht. Man kann trotzdem nicht sagen „es kann nur besser werden“, weil, das wäre einfach gelogen. Ich habe keine Hoffnung.

Freistoß Königreich Saudi-Arabien. Vorbei (nicht sooo weit, aber weit.) 52.

Nafti kommt (eine nordafrikanische Cerealie), Lemerre versucht ihm eindringlich klarzumachen, welche Sportart jetzt angesagt ist.

Die Saudis spielen nach vorne, aber dort ist nur Noor. Nuhr kommentiert (Lüge). Das wollte ich mal gesagt haben. Dreimal! Wann bekommt man solche Chancen! 

Tor Saudi-Arabien. 1:1, 57. Es war nur Noor der das Tor vorbereitete, Yasser Al Qahtani schiesst ein. Der schnellste Spielzug des Spiels....!

Das Spiel ist jetzt besser! Hurra! Und das nur wegen Saudi-Arabien, die jetzt mutiger sind und Chancen bekommen. Al Temyat – schön! Der Stadionsprecher gibt „Stadion-ausverkauft“ bekannt, was höhnische Laute im Publikum verursacht. wie der englische (BBC) Kommentator feststellt: viele Plätze sind leer geblieben, nach der Halbzeit ist es noch schlimmer.

Lemerre jetzt eher fuchsteufelswild. Zumindest mit ca. 100 Mal so viel Energie wie seine Spieler. Ein Führungstor für die Saudis wäre jetzt durchaus verdient! 66.

Al Temyat geht, was sicherlich eine der idiotischsten Auswechslungen dieser WM sein dürfte. 67.

Tunesien scheint sich jetzt etwas zusammenzureissen, aber alles in allem sind die Spieler bemüht das Niveau schnell wieder zu senken. Viele, viele technische Schwächen. 72.

Geht der saudische Torwart? Der Ersatzmann ist eh besser! Al Deaya! Nun, er bleibt erstmal. 74.

Der Kommentator erwähnt, das es heiß ist. 75.

Die Saudis spielen zum Teil in langärmeligen Trikots. Was ist los?

Der Torwart Zaid humpelt weiter. Geh doch! 

Kapitän Souleymane macht ein den Umständen entsprechend ordentliches Spiel für die Asiaten. Welche reich beschenkt werden wenn sie dieses Spiel noch gewinnen, wie mich der Kommentator aufklärt! Jungfrauen! Diamanten! Gold! Silber! Seide! Flugzeuge! Hochhäuser! Das Haus! So wie er spielt, scheint dem Tunesier nur ein Tritt in den Hintern zu blühen.

Emersons alter Bruder Al Jaber kommt und spielt seine 4. WM. Wie alt war der 1994? 12? 83.

HAHAHA! Wunderschöner Konter Saudi-Arabien! Al Jaber! 2:1! 84. Alle Saudis weinen ob des Glücks und der Jungfrauen!

Ganz erstaunlich! Tunesien eine einzige Enttäuschung. Die hatte ich doch viel energischer und spielstärker erwartet. Den Saudis haben die Einwechslungen gut getan. Und der zunehmende Unsinn Tunesiens. Streiten können sie Weltklasse! 

Al Jaber wurde ohne Hals geboren, wie einst Ailton. Suleimane schiesst einen schönen Freistoß an den Pfosten! Nett. 91.

Und das war sehr, sehr schön gemacht! Jaidi! 2:2! Gemein für die Saudis, aber eiskalt von Jaziri und Jaidi. Ärgerlich für Saudi-Arabien vor allem wegen der ganzen Geschenke. 

Aufregendes Ende! Was man aber verdient hat, ob der Grausamkeit vorher. 2:2, geht insgesamt in Ordnung, aber der Saudi doch mit Pech. Am anderen Ende der Welt: Johannes B. Kerner ist sich für nichts auf der Welt zu blöde. Im Ernst. Aber echt!

Wieder am anderen Ende der Welt: nach dem ersten Spieltag steht der erste Weltmeister fest: es ist – SPANIEN! Olé!

"Beim Fußball der Linken spielen wir nicht einzig und allein, um zu gewinnen, sondern um besser zu werden, um Freude zu empfinden, um ein Fest zu erleben, um als Menschen zu wachsen. Beim Fußball der Rechten ist der Spieler ein Werkzeug für den Sieg bzw. den Tabellenplatz."

Cesar Luis Menotti